| 20:52 Uhr

Führung
Führung in Saarlouis zu Spuren jüdischen Lebens

Saarlouis. Im Rahmen des Osterferien-Treffs findet am Samstag, 7. April, um 15 Uhr ein Stadtrundgang mit dem Thema „Jüdisches Leben in Saarlouis und auf den Spuren der Stolpersteine in Saarlouis“ statt. Die Leitung übernimmt Gilbert Jaeck.

Im Rahmen des Osterferien-Treffs findet am Samstag, 7. April, um 15 Uhr ein Stadtrundgang mit dem Thema „Jüdisches Leben in Saarlouis und auf den Spuren der Stolpersteine in Saarlouis“ statt. Die Leitung übernimmt Gilbert Jaeck.


Anlaufstellen sind die Gedenkstätte, die sich an der Stelle der ehemaligen Synagoge befindet, der jüdische Friedhof und Orte in der Saarlouiser Innenstadt, wo über Jahrhunderte jüdisches Leben stattgefunden hat. Der Rundgang führt auch zu den bisher verlegten Stolpersteinen, die an das Schicksal der in der Zeit der Nationalsozialisten ermordeten Mitbürger erinnern.

Der Rundgang ist eine Veranstaltung des Lokalen Bündnisses für Familie der Kreisstadt Saarlouis. Treffpunkt ist um 15 Uhr am Rathaus, Großer Markt, in Saarlouis. Die Teilnahmegebühr beträgt drei Euro. Für Inhaber des Saarlouiser Familien- und Sozialpasses ist die Teilnahme kostenlos.



Anmeldung und Information bei Gabriele Jaeck unter Telefon (0 68 31) 12 40 77.

(jsc)