| 20:40 Uhr

Keine Autos
Friedhöfe für Autos vorerst gesperrt

Saarlouis. Aufgrund der anhaltenden Wildschweinproblematik und zum Schutz der Gräber werden die großen Tore der Friedhöfe Roden und Fraulautern-Kreuzberg für den Rest des Jahres geschlossen. In dieser Zeit sind beide Friedhöfe nicht mehr für den Fahrzeugverkehr zugänglich, teilt die Stadt Saarlouis mit. red

Für Fußgänger bleiben die Friedhöfe weiterhin wie gewohnt erreichbar. Gewerbetreibende werden gebeten, bei jedem Ein- und Ausfahren die Tore wieder abzuschließen.