| 20:17 Uhr

Brand in Fraulautern
Die Abzugshaube stand in Flammen

Vor wenigen Tagen brannte es im Imbiss-Kiosk in Fraulautern. Jetzt rückte die Feuerwehr erneut an.
Vor wenigen Tagen brannte es im Imbiss-Kiosk in Fraulautern. Jetzt rückte die Feuerwehr erneut an. FOTO: Ruppenthal
Fraulautern. Erneut Brand im Imbiss-Kiosk in Fraulautern: Als die Betreiber am Mittwochvormittag öffnen wollten, stand auf einmal die Abzugshaube in Flammen. Nicht genug damit: Das Feuer drohte über den Kamin auf den Dachstuhl und auf die benachbarten Häuser überzugreifen.

Die Feuerwehr Saarlouis war mit über 30 Mann und sieben Fahrzeugen aus den Löschbezirken Ost und Innenstadt im Einsatz und konnte das Feuer schließlich löschen. Es entstand nicht unerheblicher Sachschaden, verletzt wurde niemand. Erst vor wenigen Tagen war die Feuerwehr zu einem Brand in dem Imbiss-Kiosk ausgerückt, der aber bereits nach wenigen Minuten gelöscht war.


Für den neuerlichen Feuerwehreinsatz musste die Lebacher Straße zwischen Hülzweilerstraße und Puhlstraße für rund zwei Stunden voll gesperrt werden. Zahlreiche Fernlastzüge blieben so in der Lebacher Straße bis zum Einsatzende stehen, da sie die enge Umleitungsstrecke nicht befahren konnten.

(rup)