1. Saarland
  2. Saarlouis
  3. Saarlouis

Floß-Jungfernfahrt ist der Höhepunkt

Floß-Jungfernfahrt ist der Höhepunkt

Noch bis Sonntag, 19. Juli, gastiert der Saint-Nazairer Künstler Jepoy mit seinem Kunstprojekt Epiderme in Saarlouis. Im Rahmen des Projektes gibt es unter anderem Installationen und Performances im öffentlichen sowie Workshops.

Der Saint-Nazairer Künstler Jepoy ist noch bis Sonntag, 19. Juli, mit seinem Kunstprojekt Epiderme in Saarlouis zu Gast. Ein Kunstprojekt über die Grenzen hinweg - das realisiert Jepoy mit Epiderme seit bereits sechs Jahren. Wechselseitig findet es alle zwei Jahre statt. Im vergangenen Herbst reisten drei Saarlouiser Künstler - Christine Wagner, Jenny Theobald und Mike Mathes - nach Saint-Nazaire, um Projekte zu gestalten. Jetzt weilen Jepoy und zwei Mitstreiter, Paul Camus und Aaron, in der Partnerstadt Saarlouis . Im Rahmen des Projektes gibt es Installationen und Performances im öffentlichen Raum, kostenlose Workshops auf der Vaubaninsel und vieles mehr.

Höhepunkt wird das "Embarquement", das Zuwasserlassen eines Floßes mit Besetzung, an der ehemaligen Bootsanlegestelle der Vaubaninsel am letzten Projekttag sein. Während des Projektzeitraums ist zudem eine Ausstellung von Künstlern aus Saint-Nazaire in der Galerie im ersten Stock des Saarlouiser Rathauses zu sehen.

Thema ist ein respektvoller Blick auf das Element Wasser in all seinen Erscheinungsformen. Es geht aber auch um die Öffnung von Grenzen. Die beteiligten Künstler wollen die Menschen anregen mitzumachen und teilzuhaben an dem Projekt und zwar über alle Kunstgattungen hinweg. Epiderme 3 ist die dritte Auflage des internationalen Kunstprojektes, diesmal mit Saarlouiser Beteiligung.

saarlouis.de