1. Saarland
  2. Saarlouis
  3. Saarlouis

Fleur Gitzinger bekommt jeden Text in den Griff

Fleur Gitzinger bekommt jeden Text in den Griff

Sechs Schülerinnen traten am Freitag beim 58. Vorlesewettbewerb des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels gegeneinander an. Eine Jury bewertete, ob die Teilnehmerinnen die Texte korrekt betonten und interpretierten.

Als erste Vorleserin hatte Fleur Gitzinger am Freitagnachmittag das Niveau weit nach oben geschraubt. Mit überzeugenden Betonungen erzählte sie die Geschichte von Spielkarten, die nur in der Fantasie lebendig sind. Sie und weitere fünf Schülerinnen der Gymnasien im Kreis Saarlouis lasen im Sitzungssaal des Landratsamtes beim 58. Vorlesewettbewerb des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels. Im ersten Durchgang konnte jede aus einem selbst gewählten Buch vorlesen, jeweils rund fünf Minuten. Dann folgte für alle "Der Hummelreiter Friedrich Löwenmaul" von Verena Reinhardt. Nacheinander mussten die sechs Teilnehmerinnen den ihnen unbekannten Text in den Griff bekommen.

In beiden Runden zeigte Fleur Gitzinger eine konstant gute Leseleistung, passende Betonungen und Interpretationen. Damit schaffte sie den ersten Platz auf Kreisebene.

Da hätten "alle die Daumen gedrückt", sagte die zwölfjährige Schülerin des Geschwister-Scholl-Gymnasiums Lebach. Darunter Bekannte, Freunde und auch welche aus der Klasse.

Sie lese so einiges weg, merkte Fleurs Mutter an, während die Siegerin ihre Buchpräsente auf dem Arm hielt. "Wir leihen mittlerweile Etliches aus." "Das war ein extrem guter Jahrgang", begeisterte sich Landrat Patrik Lauer nach Entscheidung der Jury. In gleicher Weise äußerte sich Klaus Feld, bis vor Kurzem Landes-Geschäftsführer des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels.

Die Leseleistungen bewerteten neben Feld der Vorjahressieger Jan Feyahn, Ute Heupe-Löw vom Stadtgarten-Gymnasium Saarlouis, Ursula Kilian von Bock & Seip, sowie der Autor Andreas Drescher. Jury-Mitglied Eva-Maria Keller von der Stadtbücherei Saarlouis hatte eine besondere Belohnung dabei. Die Teilnehmerinnen können sich ein Jahr lang kostenlos Bücher ausleihen.

Fleur Gitzinger tritt am 17. Mai, 15 Uhr, für den Kreis Saarlouis auf Landesebene an. Dann liest sie im Forum der Saarbrücker Zeitung in Saarbrücken.