1. Saarland
  2. Saarlouis
  3. Saarlouis

Fielmann eröffnet Saarlouiser Filiale nach Erweiterung neu

Fielmann eröffnet Saarlouiser Filiale nach Erweiterung neu

Fielmann eröffnet am heutigen Donnerstag seine Filiale in der Französischen Straße in Saarlouis neu. Das Geschäft wurde für 300 000 Euro neu eingerichtet und um einen Raum vergrößert, teilte Niederlassungsleiter Johannes Kern gestern mit.

Fielmann, mit heute knapp 600 Filialen allein in Deutschland, ist seit 20 Jahren in Saarlouis . Das Unternehmen sieht den Einzugsbereich dieser Filiale, der drittgrößten der fünf im Saarland, bei etwa 170 000 Menschen. Davon seien 85 000 Menschen Brillenträger, die im Schnitt alle vier Jahre eine neue Brille kaufen. Also rund 22 000 im Jahr, "und 10 000 davon verkaufen wir", rechnet Kern, "damit sind wir klar Marktführer, das ergibt einen Marktanteil verkaufter Brillen von etwa 50 Prozent". Bei gleichzeitig aber nur einem Umsatzanteil von 20 Prozent - in der Differenz der beiden Zahlen liegt der Schlüssel des Fielmann-Erfolgs. Der drückt sich auch darin aus, dass Fielmann nach eigenen Angaben allein in Saarlouis 520 000 Euro Steuern und Sozialabgaben aufbringt.

Nach dem Umbau will Fielmann in Saarlouis weiter wachsen. So sollen mehr Kunden als bisher gleichzeitig bedient werden. Auf 1,8 Millionen Euro soll der Umsatz steigen.

600 Brillen bietet das Haus zum Nulltarif an. Das Brillensortiment darüber hinaus orientiere sich unter anderem an der Nachfrage der Kunden , erklärte Marianna Wollfarth, Fielmann Regionalleitung Rheinland-Pfalz Süd. "Die ist in Saarlouis anders als zum Beispiel in Völklingen. Saarlouiser Kunden legen öfter Wert auf Ästhetik, Mode und Marken."

Die Filiale Saarlouis verfügt über eine eigene Werkstatt, durch die fast alle Brillen zur Bearbeitung laufen. Zwei Optikermeister gehören zum Team aus 18 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, unter ihnen derzeit zwei Azubis. Fielmann Saarlouis stellte in den vergangenen Jahren zwei Azubi-Landessieger.