Feuerwehren erhalten neues Material

Feuerwehren erhalten neues Material

Die Feuerwehren im Landkreis rüsten auf, um auch bei Großschadenslagen und gemeindeübergreifenden Einsätzen besser gewappnet zu sein. Der Kreisfeuerwehrverband Saarlouis hat spezielle Notfallkoffer für die Führungsunterstützungsgruppen konzipiert, die jetzt den einzelnen Wehren übergeben wurden.

Die Koffer enthalten wichtige Arbeitsmaterialien wie Laptop mit Software, Kartenmaterial, Magnettafeln, taktische Zeichen und mehr. Die Kosten von rund 350 Euro pro Koffer, insgesamt rund 14 000 Euro, hatte der Landkreis übernommen.

Bei der Vorstellung der Führungskoffer betonte Kreisbrandinspekteur Bernd Paul die Bedeutung der Führungsunterstützungsgruppen (FüUst), die 2014 gegründet wurden. Saarlouis und Saarwellingen stellen die FüUst Mitte; Dillingen, Rehlingen-Siersburg, Wallerfangen und Überherrn sind in der FüUst West; Lebach, Schmelz und Nalbach in der FüUst Nord; Ensdorf, Schwalbach, Bous und Wadgassen in der FüUst Süd.

kreisfeuerwehrverband.de

kfv-sls.de