FDP kritisiert Kreishaushalt Saarlouis

Parteien : FDP-Kreisverband Saarlouis kritisiert neuen Kreishaushalt

Die Freien Demokraten im Landkreis Saarlouis kritisieren den beschlossenen Kreishaushalt des Landkreises Saarlouis im Hinblick auf mangelnde Sparbemühungen, einer fortlaufenden Verschuldung und falscher Prioritätensetzung bei Neubeschaffungen.

„Den Beschluss des Kreistages, ein Elektrofahrzeug oder ein Fahrzeug mit alternativen Antriebsarten als Dienstfahrzeug für die Bediensteten zu beschaffen, sehe ich kritisch. Die Wertschöpfung muss in unserem Landkreis gehalten werden. Im Rahmen von Beschaffungen müssen die Unternehmen vor Ort unterstützt werden, um Arbeitsplätze sowie Steuereinnahmen hier zu halten“, sagt Petra Bock, die Spritzenkandidaten der FDP für den Kreistag Saarlouis. Trotz leicht gesunkener Kreisumlage sei es „nicht zielführend, stetig neue Ämter und Stabsstellen im Landratsamt zu schaffen.“ Vielmehr müsse man sich auf die Kernverwaltung konzentrieren sowie eine bürgerfreundliche Aufgabenwahrnehmung in den Mittelpunkt der Kreisarbeit stellen.

Mehr von Saarbrücker Zeitung