| 20:59 Uhr

Treffen der Enduro-Biker
BMW-Motorradfahrer treffen sich in Saarlouis

Saarlouis. Aus einer Facebook-Gruppe sind über die Jahre hinweg echte Freunde geworden. Beim Treffen sind viele Aktionen geplant. red

Am Anfang war es nur eine von Michael Nellessen und Sven Demmig gegründete Facebookgruppe, in der sich Motorradfahrer mit dem gleichen Steckenpferd, der BMW GS, über ihr Hobby austauschen konnten. Mittlerweile sind aus dieser Gruppe mit mittlerweile über 5000 Mitgliedern zahllose reale Freundschaften entstanden. Man wollte sich gern persönlich kennenlernen und rief ein jährliches Gruppentreffen ins Leben, das bisher viermal – in Bad Wildungen, am Titisee, in Braunlage und Bad Griesbach – stattgefunden hat. Zum Fünfjährigen treffen sich mehr als 400 Biker nun vom 30. August bis 2. September in Saarlouis.


Im Zuge dieses Treffens findet am Freitag, 31. August, von 10 bis 15 Uhr ein Grundlagen-Offroad-Training auf dem Sportplatz in Ittersdorf statt. Hier werden den Teilnehmern Grundlagen für das Fahren auf unbefestigten Untergrund erklärt geübt. Für Zuschauer ist dies eine Gelegenheit, mitzuerleben, was mit Reiseenduros alles möglich ist. Eine praktische Teilnahme von Nicht-Mitgliedern der Gruppe ist ausgeschlossen. Am Samstag, 1. September, sind Motorräder, Fahrerinnen und Fahrer gegen 17.30 Uhr für die Öffentlichkeit auf dem Kleinen Markt zu sehen.

Neben dem Kennenlernen und Fachsimpeln ist der Gruppe auch ehrenamtliches Engagement sehr wichtig. Über das Jahr wird bei diversen Anlässen und Gruppenevents Geld für einen guten Zweck gesammelt. 2017 konnten stolze 14 000 Euro an die Deutsche Knochenmark-Spenderdatei (DKMS) übergeben. Auch ein Hilfsfonds für verunglückte Motorradfahrer und Biker4Kids wurden unterstützt.