Ein Verletzter bei Schlägerei

Roden. Weil jemand bei einer Schlägerei verletzt wurde, ist die Polizei Saarlouis am Montag gegen 20 Uhr zu einer Gastwirtschaft in Roden gerufen worden. Beim Eintreffen der Polizei lag der Verletzte, ein 45-jähriger Mann aus Roden, bereits im Rettungswagen. Er hatte nach Angaben der Polizei eine Platzwunde am Hinterkopf und sein Gesicht war blutverschmiert

Roden. Weil jemand bei einer Schlägerei verletzt wurde, ist die Polizei Saarlouis am Montag gegen 20 Uhr zu einer Gastwirtschaft in Roden gerufen worden. Beim Eintreffen der Polizei lag der Verletzte, ein 45-jähriger Mann aus Roden, bereits im Rettungswagen. Er hatte nach Angaben der Polizei eine Platzwunde am Hinterkopf und sein Gesicht war blutverschmiert. Die Tataufklärung gestaltete sich für die Polizei schwierig, da sowohl der Verletzte als auch der Wirt und alle Gäste betrunken waren. Dennoch meldete sich eine Zeugin und teilte der Polizei mit, dass der Verletzte von einem Gast mehrfach mit der Faust ins Gesicht geschlagen wurde. Alle acht Gäste hätten dies auch gesehen. Nach Angaben des Verletzten habe er den Täter gestört, weil der ständig eine Frau belästigt hatte. Diese Frau war aber nicht mehr anwesend. Gegen den Täter wird eine Strafanzeige gefertigt. Weil der Wirt bereits mehrfach in seiner Gaststätte in einem stark betrunkenen Zustand angetroffen wurde, soll von der Ortspolizeibehörde geprüft werden, ob Versagungsgründe für die Gaststättenerlaubnis vorliegen. red