| 00:00 Uhr

Ehrenamtliche Tätigkeiten sollen gewürdigt werden

Kreis Saarlouis. red

Das Allgemeinwohl hängt häufig vom Wirken einzelner ehrenamtlich tätiger Personen ab. Diese Menschen opfern über lange Jahre hinweg ihre Freizeit und stellen sogar immer wieder das Familienleben hinter die Interessen der Allgemeinheit. Als Anerkennung für solche Leistungen ist es möglich, bis zu 15 ehrenamtlich tätige Personen aus dem Saarland einmal jährlich mit einem Orden zu würdigen. Diese Initiative entstand aus dem Jahr des Ehrenamtes 1996. Die Ehrenamtbörse im Landkreis Saarlouis ruft zusammen mit der Staatskanzlei und der LAG Pro Ehrenamt dazu auf, Personen vorzuschlagen, die einer solchen Würdigung wert sind.

Nach den Ordensverleihungsrichtlinien können ehrenamtliche Tätigkeiten mit einem Orden gewürdigt werden, wenn sie mit großem persönlichem Einsatz und unter Zurückstellung von eigenen Interessen längere Zeit zur Förderung wichtiger staatlicher oder gesellschaftlicher Belange ausgeübt werden.

Die Ehrung mit der Bundesverdienstmedaille erfolgt durch einen Minister der saarländischen Landesregierung am internationalen Tag des Ehrenamtes anlässlich des Dankeschönfestes Anfang Dezember 2015.

Das Antragsformular mit genauen Angaben zur Person und einer detaillierten Würdigung der ehrenamtlichen Tätigkeit kann auf der Homepage des Landkreises unter www. kreis-saarlouis.de/Senioren/Ehrenamtbörse herunter geladen werden. Die Vorschläge sind bis spätestens 1. April 2015 an die Landesarbeitsgemeinschaft Pro Ehrenamt, Nauwieser Straße 52, 66111 Saarbrücken zu senden. Die endgültige Entscheidung trifft das Bundespräsidialamt in Berlin.