| 21:12 Uhr

Echo-Preisträger kehrt in seine Heimat zurück

Christian Schmitt wird an der 45 Register umfassenden Mayer-Orgel sein Können unter Beweis stellen.
Christian Schmitt wird an der 45 Register umfassenden Mayer-Orgel sein Können unter Beweis stellen. FOTO: Michael Trippel
Lisdorf. Der Erbringer Organist Christian Schmitt macht am 6. November um 17 Uhr Station in der katholischen Pfarrkirche in Lisdorf. Er wird den Zuhörern einen Einblick in sein großes Repertoire gewähren. red

Der Förderverein Klingende Kirche der katholischen Kirchengemeinde Saarlouis-Lisdorf lädt für Sonntag, 6. November, 17 Uhr zu einem Orgelkonzert mit Christian Schmitt in die katholische Pfarrkirche in Lisdorf ein.

Echo-Preisträger Christian Schmitt zählt zu den gefragtesten Konzertorganisten seiner Generation. Der 1976 in Erbringen im Saarland geborene Musiker konzertiert weltweit und spielt als Solist mit führenden Rundfunkorchestern und weiteren renommierten Klangkörpern.

Christian Schmitt studierte an der Hochschule für Musik Saar (Kirchenmusik und Orgel), bei James David Christie in Boston (Alte Musik und historische Aufführungspraxis) und bei Daniel Roth in Paris (französische Romantik und Moderne).

Seine besondere Leidenschaft gilt dem romantischen Repertoire. Er beschäftigt sich auch intensiv mit zeitgenössischer Orgelmusik.

Nach seinen jüngsten Konzerten in Montréal, Salzburg und Wien macht er nun in seiner saarländischen Heimatregion Station und wird auf der 45 Register umfassenden Mayer-Orgel der katholischen Pfarrkirche Lisdorf spielen.

Auf dem Konzertprogramm stehen Werke von Thomas Daniel Schlee, Johann Sebastian Bach , Felix Mendelssohn, Max Reger und Toshio Hosokawa.

Karten gibt es für zehn Euro (für Mitglieder und Jugendliche ermäßigt acht Euro).

Kartenvorbestellungen unter der Telefonnummer

(0 68 31) 12 22 20. Die Tageskasse ist am Konzerttag ab 16.30 Uhr geöffnet.