| 20:58 Uhr

Kind verletzt
Dreijähriger wäre fast ertrunken

Saarlouis. Bei einen Unfall im Freibad wurde am Mittwochabend ein dreijähriges Kind verletzt. Das meldet Stephan Laßotta, der Pressesprecher des Landespolizeipräsidiums. „Das Kind ist im Beisein seiner Eltern fast ertrunken, es wurde aber rechtzeitig entdeckt.

Es war bewusstlos, lebte aber und wurde mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht.“ Der Rettungshubschrauber Christoph 16 sei ebenfalls im Einsatz gewesen. Der Einsatz sei der Polizei um 19.45 Uhr gemeldet worden. Anhaltspunkte für ein strafbares Verhalten Dritter lägen nicht vor. Man gehe von einem Unfall aus. Das Kind sei wohl nur kurz unter Wasser geraten, weitere Ermittlungen gebe es keine.


(bub)