| 20:56 Uhr

Divertikel sind das Thema eines Vortrags

Saarlouis. In der Reihe "Medizin verstehen - von Ärzten für Jedermann" geht Dr. Bernhard Menges, Chefarzt der Klinik für Innere Medizin und Gastroenterologie am Marienhaus Klinikum Saarlouis-Dillingen, am Dienstag, 13. Juni, auf die Ursachen und Behandlungsmöglichkeiten von Divertikel ein. Der kostenlose Vortrag beginnt um 18 Uhr und findet in der Aula des Marienhaus Klinikums in Saarlouis statt. red

In der Reihe "Medizin verstehen - von Ärzten für Jedermann" geht Dr. Bernhard Menges, Chefarzt der Klinik für Innere Medizin und Gastroenterologie am Marienhaus Klinikum Saarlouis-Dillingen, am Dienstag, 13. Juni, auf die Ursachen und Behandlungsmöglichkeiten von Divertikel ein. Der kostenlose Vortrag beginnt um 18 Uhr und findet in der Aula des Marienhaus Klinikums in Saarlouis statt.


Divertikel (Ausstülpungen im Darm) finden sich mit zunehmendem Alter sehr häufig. Neben der Ernährung spielen Risikofaktoren wie Rauchen oder Gewicht eine erhebliche Rolle, aber auch Medikamente und Begleiterkrankungen. Häufig bleiben die Divertikel ohne Folgen, in einzelnen Fällen kommt es jedoch zu Blutungen oder noch häufiger zu Entzündungen. Nur dann ist eine Therapie notwendig, um schwerwiegende Komplikationen zu verhindern. In seinem Vortrag bespricht Menges diese Aspekte und geht auch auf die Frage ein, ob vorbeugende Maßnahmen möglich sind.