Die Blumen in Nachbars Garten

Kreis Saarlouis. Der Verband der Gartenbauvereine Saarland/Rheinland-Pfalz und die teilnehmenden Kreisverbände laden für Sonntag, 26. Juni, zum "Tag der offenen Gartentür" ein. Damit wollen sie einer breiten Öffentlichkeit das Thema "Gartenkultur" näher bringen und zum Gedankenaustausch anregen. Der "Tag der offenen Gartentür" ist kein Wettbewerb

Kreis Saarlouis. Der Verband der Gartenbauvereine Saarland/Rheinland-Pfalz und die teilnehmenden Kreisverbände laden für Sonntag, 26. Juni, zum "Tag der offenen Gartentür" ein. Damit wollen sie einer breiten Öffentlichkeit das Thema "Gartenkultur" näher bringen und zum Gedankenaustausch anregen. Der "Tag der offenen Gartentür" ist kein Wettbewerb. Es geht nicht darum, den schönsten Garten zu küren, sondern die Vielfalt und den Ideenreichtum der Gärten zu zeigen.Gartenfreunden bietet sich Möglichkeit, die Gärten in aller Ruhe anschauen, Anregungen zu sammeln und sich mit den Besitzern bei Gartengesprächen auszutauschen. Die offenen Gärten bieten eine Vielfalt verschiedener Stilrichtungen und spiegeln die Fantasie und Neigung der Besitzer wider. Die Gärten werden alle von zehn bis 18 Uhr für die Besucher geöffnet sein (Ausnahmen sind gekennzeichnet).

Im Kreis Saarlouis sind mit von der Partie: Bärbel und Josef Mahl, Am Wünschberg 1, Lebach: Natur- und Waldgarten, der zur Erholung dient, alter Baumbestand, Kastanien, Obstgehölze, reizvolle Schatten, aber auch Sonnenbereiche, Laube.

Ursula Bernard, Am Kohlwald 32, Siersburg: Nutz- und Ziergarten mit Gewächshaus, Hochbeete, Obstbäume, Beerensträucher, Staudenrabatten, selbst formierte Bonsais, Orchideen.

Maria und Werner Hilt, Im Breitfeld 49, Gerlfangen: 24 Ar großer Cottage-Garten mit altem Baumbestand, Staudenrabatten im englischen Stil, Schattenbeet, Gräser, Rosen, Clematis, Alpinum, Naturschwimmteich, Nutzgarten, Kräuter, Obstwiese.

Pia und Peter Weber, Museum im Lothringer Bauernhaus, Lommerweg 18, Gerlfangen: Garten um mehrfach prämiertes Lothringer Bauernhaus mit Fassadenbegrünung, Bauerngarten, historische Rosen, Trockenmauern, Buchsbaumbeeten, altem Strauch- und Baumbestand sowie romantischer Innenhof mit mediterranem Flair.

Gabriele und Gilbert Jaeck, Grünebaumstraße 1, Saarlouis: Oase der Ruhe in der Stadt, Innenhof mit mediterranem Flair mit Feigen, Wein und zahlreichen Kübelpflanzen, alter Ziehbrunnen.

Ingrid Junold, V. Gartenreihe 47, Saarlouis: Stadtgarten mit kleinem Nutzgarten, Zierbereich mit Hortensien, Efeu-Säulen, Buchshecke, Azaleen und Rhododendron, "Glas im Garten".

Hilla Koch-Neumann, Haupstraße 136, Beaumarais: Garten hinter einem 200 Jahre alten Lothringer Bauernhaus, mediterraner Hof, Rosen, Stauden, Buchs, Blumen, Skulpturen, Töpfer-Werkstatt.

Monika Bugs, ab zwölf Uhr, An der Fuchshöhle 3 (Industriegebiet), Fraulautern: Kunstgarten "Labyrinth der Katze" mit Thuja, Rosen, Ginkgo, Labyrinth mit Buchsbaum gestaltet, Skulptur von Professor Paul Schneider.

Heidrun Kley-Baltes, Saarstraße 12, Lisdorf: Kleiner, liebevoll gestalteter Garten hinter einem 110 Jahre alten Haus, Innenhof, Buchshecken, Rosen, Teich, Splittwege, Keramik-Sulpturen, Künstleratelier.

Ulrike und Alfons Mayer, Liesener Dell 13, Saarwellingen: Garten mit mehreren "Gartenzimmern" - lebendige Terrasse, Teichanlage, Bauerngarten mit Gemüse, viele Stauden und Formgehölze.

Firma Dittgen Bauunternehmen GmbH und basis GmbH, Saarbrücker Straße 99 und Erzweg 7, Schmelz: Buchs, Eibenkugeln und Buchenhecken sind gestaltende Elemente, ausgedehnte Rasenflächen und Gräsergruppen, große Staudenfelder, gepflasterte Wege, Grillplatz, Springbrunnen.

Karl-Heinz und Beate Bernardy, Bettinger Straße 52, Hüttersdorf: naturnaher Garten mit Stauden und Sommerblumen, Blumenwiese, Gartenteich, Grillhaus.

Annette Neusius-Reuter, Im Stauden 16, Hüttersdorf: kleiner, innenhofähnlicher Garten mit mediterranen Pflanzen und zahlreichen Kletterpflanzen, Küchengarten, interessanter Vorgarten mit Teich.

Ursula und Karl-Hermann Pech, Bettinger Straße 50, Hüttersdorf: Großer Garten mit 35 Bambusarten, Palmen, große Auswahl Terrakotta (auch zum Verkauf).

Ruth Raber-Schwind und Heinz Schwind, Bettinger Straße 50a, Hüttersdorf: großer Garten mit Stauden und Sommerblumen, Teich mit Terrakotta-Gefäßen und Brücke.

 Blühende Gärten sind zu bewundern. Fotos: Roi
Blühende Gärten sind zu bewundern. Fotos: Roi
 16 Gartenbesitzer im Landkreis stellen ihre grünen Oasen beim Tag der offenen Gartentür vor.
16 Gartenbesitzer im Landkreis stellen ihre grünen Oasen beim Tag der offenen Gartentür vor.
 Blühende Gärten sind zu bewundern. Fotos: Roi
Blühende Gärten sind zu bewundern. Fotos: Roi

Erwin Horbach, Püttlinger Straße 61, Schwalbach: Gärtnern ohne Garten - Kräuter und Gemüse im Hofraum, auf dem Balkon und in der Gartenmauer, schöner Bauerngarten, großer Regenwasser-Teich.