Der Landkreis begrüßt 275 neue Bürger

Der Landkreis begrüßt 275 neue Bürger

Landrat Patrik Lauer überreichte 18 Neubürgern im Rahmen einer Feierstunde offiziell ihre Einbürgerungsurkunde. Momentan leben im Landkreis Saarlouis Menschen aus insgesamt 137 Nationen.

Innerhalb des vergangenen Jahres wurden 275 Personen aus 41 verschiedenen Ländern im Landkreis Saarlouis zu deutschen Staatsbürgern. Manche wohnen schon lange in einer der Städte und Gemeinden des Landkreises, andere haben sich erst vor Kurzem dazu entschieden, die deutsche Nationalität anzunehmen, berichtet Bernd Maus, Leiter der Stabstelle Integration.

Anlässlich einer von der Stabsstelle ausgerichteten Einbürgerungsfeier im Landratsamt Saarlouis überreichte Landrat Patrik Lauer 18 Neubürgern offiziell ihre Einbürgerungsurkunden: "Herzlich willkommen im Landkreis Saarlouis , herzlich willkommen daheim. Wir empfangen Sie hier mit offenen Armen und sind stolz darauf, ein "Landkreis des Ankommens", eine bunte und auch vielfältige Gemeinschaft zu sein, in der die Menschen aus 137 verschiedenen Nationen gemeinsam leben." Deutsch sein bedeute nicht nur sprachlich, politisch, rechtlich, gesellschaftlich und historisch über Deutschland Bescheid zu wissen, sondern vor allem gemeinsam die Zukunft zu gestalten, so Landrat Lauer.

Musikalisch umrahmt wurde die Veranstaltung von Jolina und Svenja Beuren, beide Preisträgerinnen des Bundeswettbewerbs "Jugend musiziert".

Neue Bürger des Landkreises

Offiziell an der Feier eingebürgert wurden: Zeynab Bozkurt aus Bous, Antonio Caramazza aus Schwalbach, Natalia Chmiel und Mario Mezzavilla aus Rehlingen-Siersburg, Luisa Cascino aus Wadgassen, Maria Cascino, Jennifer Freihöfer, Kazim Harmanda, Rosaria Runco, Danijel Grijic und Paul-Iulian Morariu aus Saarlouis , Miglena Manolova und Mario Myumyun aus Wallerfangen, Evin Nas aus Nalbach, Patrycia Okoniewska aus Lebach sowie Sakra Jung und Hans Proietti aus Dillingen.