1. Saarland
  2. Saarlouis
  3. Saarlouis

Demenz-Verein sagt Frühjahrstagung in Saarlouis wegen Corona ab

Nach Empfehlung des Gesundheitsamtes : Demenz-Verein Saarlouis sagt Frühjahrstagung wegen Corona ab

Seine große Frühjahrstagung hat nun auch der Demenzverein Saarlouis abgesagt. Der Verein muss mit einem hohen finanziellen Verlust klar kommen.

Der Demenz-Verein Saarlouis hat die seine Frühjahrstagung Demenz am 18. und 19. März im Theater am Ring in Saarlouis „nach sorgfältiger Risikoabwägung“ der Gefahren von Corona abgesagt. „Ich bedauere dies sehr, aber unsere Überlegungen haben uns am Montagmorgen das Gesundheitsamt Saarlouis kontaktieren lassen und von dort wurden unsere Bedenken mit einer Empfehlung bestätigt. Das Risiko einer Ansteckungsgefahr gerade für die Menschen herbeizuführen, die für die Versorgung älterer und pflegebedürftiger Menschen zuständig sind, ist ein sehr hohes“, sagte die Vorsitzende des Demens-Vereins, Dagmar Heib.

„Die Entscheidung und die damit verbundenen finanziellen Folgen bleiben aber letztendlich bei uns hängen. Der Demenz-Verein Saarlouis ist ein gemeinnütziger Verein, der froh ist, wenn er am Jahresende eine schwarze Null hat. Die Absage bedeutet für den Verein einen hohen finanziellen Verlust“, klagte sie. „Der Demenzverein ist hier wie viele andere wirtschaftlich sehr stark betroffen. Die Einnahmen aus Kongressen und Fort- und Weiterbildungsveranstaltungen helfen uns, die gesamte Angebotspalette des Demenzverein Saarlouis zu finanzieren. Auch wir hoffen und bauen hier auf Unterstützung, gerade auf Unterstützung der öffentlichen Hand“, sagte Heib, die auch Landtagsabgeordnete ist. Eine Veranstaltungsabsage aufgrund einer Empfehlung begründet keinerlei Anspruch auf Schadenersatz.

Das Gesundheitsamt könne nur Empfehlungen aussprechen, sagte eine Sprecherin des Landratsamtes auf Anfrage. Ein direktes Verbot einer Veranstaltung könne indes nur die Ortspolizeibehörde aussprechen.

(we)