Das Werk des Künstlers Rudolf Hesse entdecken

Das Werk des Künstlers Rudolf Hesse entdecken

Saarlouis. Das Museum Haus Ludwig lädt für kommenden Sonntag, 14. Juni, um 15 Uhr in Kooperation mit der VHS Saarlouis zu einer kostenlosen öffentlichen Führung durch die Ausstellung "Spaß muss sein: Rudolf Hesse" ein

Saarlouis. Das Museum Haus Ludwig lädt für kommenden Sonntag, 14. Juni, um 15 Uhr in Kooperation mit der VHS Saarlouis zu einer kostenlosen öffentlichen Führung durch die Ausstellung "Spaß muss sein: Rudolf Hesse" ein. Nach zahlreichen kleineren Gedenkausstellungen in den vergangenen Jahrzehnten, wird in dieser ersten großen Ausstellung des Saarlouiser Malers, Zeichners und Karikaturisten Rudolf Hesse (geboren 1871 in Saarlouis, gestorben 1944 in München) gedacht. Neben der Porträtmalerei lag ein Schwerpunkt seines künstlerischen Könnens in der Karikatur und Illustration. Mit seinen Zeichnungen und Karikaturen in den legendären Zeitschriften "Jugend", "Münchner Fliegende Blätter" und "Kladderadatsch" ist Rudolf Hesse in den Jahren 1911 bis 1917 berühmt geworden. "Spaß muss sein" war der Titel seines 1912 erschienen und bis heute beliebten Bildbandes. Seine Zeichnungen stehen nicht nur in der Tradition des liebenswerten Humors von Wilhelm Busch, sondern sind oft auch von einer skurrilen, an Alfred Kubin erinnernden fantastisch-grotesken Schönheit. Die Ausstellung zeigt neben seinen Zeichnungen und Karikaturen auch seine postmodern anmutenden, intimen Bilder, in denen er sich die Ausdrucksweise von Künstlern wie Rembrandt, van Dyck, Gainsborough, Goya, Daumier, Renoir spielerisch aneignete und diese einfallsreich variierte. Im Rahmen der Führung wird das vielfältige Werk des Saarlouiser Künstlers Rudolf Hesse vorgestellt. red

Mehr von Saarbrücker Zeitung