1. Saarland
  2. Saarlouis
  3. Saarlouis

Das sind die Termine für Volkstrauertag im Kreis Saarlouis

Gedenkfeiern in stiller Trauer : Termine für Volkstrauertag im Kreis Saarlouis

Am Sonntag, 14. November, wird den Kriegsopfern aller Nationen gedacht. Wir geben eine Übersicht, wo Gemeinden Kränze niederlegen.

Zur Gedenkfeier am Volkstrauertag laden die Kreisstadt Saarlouis und die Arbeitsgemeinschaft der Traditionsverbände der Kreisstadt am Samstag, 13. November, um 17 Uhr, am Ehrenmal beim Landratsamt in Saarlouis ein. An der Gestaltung der Gedenkfeier wirken die Spielgemeinschaft Lyra Lisdorf-Picard und der Rathauschor der Kreisstadt Saarlouis mit. Die Luftlandebrigade 1 der Graf-Werder-Kaserne stellt einen Ehrenzug. Die Saarlouiser Bevölkerung ist zu dieser Veranstaltung herzlich eingeladen.

Die Stadt Dillingen gedenkt am Volkstrauertag mit einer Kranzniederlegung und Feierstunde am Ehrenmal auf dem Heiligenberg in Dillingen der Opfer von Krieg und Gewaltherrschaft. Die Gedenkfeier beginnt um 11.30 Uhr und wird musikalisch vom Musikverein Dillingen-Pachten begleitet. Über die Dillinger Feuerwehr kann wieder ein kostenloser Fahrdienst zur Veranstaltung genutzt werden. Dieser ist zwischen 10.45 Uhr und 11.15 Uhr ab dem Rosengarten in der Werderstraße nutzbar. Ebenso gibt es nach der Veranstaltung wieder eine Rückfahrmöglichkeit vom Ehrenmal zum Rosengarten. Ansprechpartner bei der Dillinger Stadtverwaltung ist Calogero D‘Angelo unter Tel. (0 68 31) 70 92 14. Die Stadt weist bereits jetzt darauf hin, dass Personen und Gruppierungen, die dem rechten politischen Spektrum angehören, auf der Veranstaltung nicht erwünscht sind. Zuwiderhandlungen würden zudem strafrechtlich verfolgt.

Die Zentrale Gedenkfeier der Gemeinde Schwalbach findet am Sonntag um 15 Uhr auf dem Ehrenfriedhof in Elm-Sprengen statt. In den Gemeindebezirken Elm, Hülzweiler und Schwalbach-Griesborn sollen ebenfalls in stillem Gedenken Kranzniederlegungen stattfinden. Zudem sammeln bis zum Freitag, 12. November, die Soldatinnen und Soldaten der Luftlandepionierkompanie 260 Saarlouis noch in allen Gemeindebezirken Spenden für den Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge.

In Bous gedenkt der Berg- und Hüttenarbeiterverein „St. Barbara“ der Toten der beiden Weltkriege und aller Menschen, die durch Kriege, Völkermord und politische Wirren zu Tode gekommen sind. Um 11 Uhr findet daher eine Kranzniederlegung am Kriegerdenkmal statt. Anschließend lädt der Verein zu einem besinnlichen Beisammensein im Industrietheater Petri-Hof.

In der Gemeinde Ensdorf findet die Gedenkfeier zum Volkstrauertag gegen 11.15 Uhr nach dem Hochamt auf dem Friedhof statt. Dort soll nach einer Ansprache durch Bürgermeister Jörg Wilhelmy auch eine Kranzniederlegung durch den Ortsverband der Kriegs- und Wehrdienstopfer, Behinderten und Rentner Deutschlands (VdK) sowie durch die Gemeinde erfolgen. Die gesanglich-musikalische Umrahmung übernehmen die Chorgemeinschaft Ensdorf, der Fanfarenzug der Katholischen Jugend Ensdorf und der Verein der Musikfreunde Ensdorf.

Die Gedenkfeier zum Volkstrauertag in Gresaubach beginnt am Sonntag, 14. November, um 9.30 Uhr am Feuerwehrgerätehaus. Von dort geht ein Schweigemarsch zur Pfarrkirche. Um 10 Uhr ist der Gottesdienst für die Opfer von Krieg und Gewalt. Während des Gottesdienstes erfolgt die Ansprache zum Volkstrauertag. Anschließend Kranzniederlegung mit Totengedenken am Ehrenmal. Musikalische Umrahmung: Musikverein Harmonie Gresaubach.

Eine Gedenkfeier zum Volkstrauertag beginnt am Sonntag, 14. November, um 10 Uhr in der Kirche im Lebacher Ortsteil Dörsdorf. Neben der Rede zum Volkstrauertag von Ortsvorsteher Armin Caspar hält auch Diakon Jürgen Johann eine kleine Andacht. Musikalisch begleitet wird die Gedenkfeier von Monika Fuchs mit einem Liedvortrag sowie den Musikvereinen Steinbach und Dörsdorf.