Leichtathetik: Czerwenka-Nagel läuft deutschen Seniorenrekord

Leichtathetik : Czerwenka-Nagel läuft deutschen Seniorenrekord

Rund 200 Leichtathleten aus 31 Vereinen kämpften in Ludweiler um die deutschen Meistertitel der Senioren. Beeindruckend war vor allem der neue deutsche Rekord in der Klasse W 85, den die älteste Teilnehmerin Melitta Czerwenka-Nagel (LAG Saarbrücken) aufstellte.

Sie legte die 3000 Meter in 20:03,70 Minuten zurück und steigerte ihre Bestmarke aus 2017 um 1:57,27 Minuten. Drei weitere Landesrekorde stellte Ute Schweitzer (LAZ Saar 05) auf, die in der Klasse W 70 mit Kugel (8,98 Meter), Diskus (19,32) und Speer (18,98) die Bestmarken hochschraubte. Dagmar Knabe (LSG Saarlouis) stieß bei der W 80 die Kugel auf die Rekordweite von 6,06 Metern. Der Diskus von Mia Thome (LSG Schmelz-Hüttersdorf) flog auf die W 65-Bestmarke von 20,52 Metern. Auch der unverwüstliche Alfons Klein (TV Düppenweiler) trug sich in die Rekordliste ein. Er stieß bei den M85 die Drei-Kilo-Kugel auf 9,36 Meter.

Mehr von Saarbrücker Zeitung