1. Saarland
  2. Saarlouis
  3. Saarlouis

Corona-Fälle an mehreren Einrichtungen im Kreis Saarlouis

Zahlen von Montag : Corona-Fälle an mehreren Einrichtungen im Kreis Saarlouis

Zehn neue Corona-Infektionen sind am Montag im Kreis Saarlouis nachgewiesen worden. Drei Betroffene leben in Saarlouis, je zwei in Schmelz und Überherrn sowie einer in Wadgassen. Als genesen gelten nach Angaben des Landkreises zwölf weitere Menschen.

Somit sind derzeit 389 Menschen im Kreis nachweislich mit Corona infiziert; seit Beginn der Pandemie waren es insgesamt 10 606, von denen 10 052 wieder als genesen gelten und 163 an oder mit Corona verstorben sind.

Wie der Landkreis weiter mitteilt, sind an mehreren Einrichtungen einzelne Personen positiv auf das Virus getestet worden. In den meisten Fällen wurden keine weiteren Kontaktpersonen ermittelt – mit Ausnahme des Robert-Schumann-Gymnasiums Saarlouis (vier positive Fälle, 27 Mal Quarantäne), der Kita in Roden (ein Fall, drei Mal Quarantäne) und des BBZ Lebach (zwei Fälle, vier Mal Quarantäne). Der Inzidenz-Wert lag am Montag bei 148,9.