Chemie, Bio und Physik sind nicht nur was für Jungs

Chemie, Bio und Physik sind nicht nur was für Jungs

Das Max-Planck-Gymnasium (MPG) in Saarlouis widmet sich seit jeher der besonderen Förderung von naturwissenschaftlich interessierten Kindern und Jugendlichen. Im Rahmen des erweiterten Mint-Zweiges soll nun auch ein besonderes Augenmerk auf die Heranführung von Mädchen an die Fächer Biologie, Chemie , Physik und Informatik gelegt werden.

Daher bietet das Gymnasium erstmalig für alle Mädchen , die zum nächsten Schuljahr auf das Gymnasium wechseln wollen, ein Schnupperpraktikum an.

Die Mädchen sind am Samstag, 5. Dezember, zwischen 10 Uhr und 13 Uhr zum Experimentieren eingeladen. Treffpunkt ist der Lichthof des Max-Planck-Gymnasiums.

Experimentierfreudige Viertklässlerinnen können dann unter Anleitung fachkundiger Oberstufenschülerinnen Versuche zum Thema Wasser durchführen. In den Folgejahren soll dieses besondere Engagement der Mint-Schule in die feste Einrichtung einer genderspezifischen Förderung münden, die besonders die direkte Begegnung mit der Materie in den Mittelpunkt stellt.

mpg-saarlouis.de

Lara Loebens, Miradije Amann und Anna Münzer (von links) aus der Klasse 5d des Max-Planck-Gymnasiums in Saarlouis sind fit im Chemie-Unterricht. Foto: Vinzenz Haab/MPG