1. Saarland
  2. Saarlouis
  3. Saarlouis

Charlotte Lay bleibt Vorsitzende der AsF

Charlotte Lay bleibt Vorsitzende der AsF

Roden. Die Arbeitsgemeinschaft sozialdemokratischer Frauen (AsF) Roden hat sich neu formiert. Alte und neue Vorsitzende ist Charlotte Lay, die sich auch als Stadträtin für die Belange speziell der Rodener Frauen im neuen Stadtrat einsetzten wird. Auch zu Beginn des neuen Jahrzehntes wird die AsF Roden wieder an den traditionellen Veranstaltungen festhalten

Roden. Die Arbeitsgemeinschaft sozialdemokratischer Frauen (AsF) Roden hat sich neu formiert. Alte und neue Vorsitzende ist Charlotte Lay, die sich auch als Stadträtin für die Belange speziell der Rodener Frauen im neuen Stadtrat einsetzten wird. Auch zu Beginn des neuen Jahrzehntes wird die AsF Roden wieder an den traditionellen Veranstaltungen festhalten. Noch stärker in den Fokus soll die politische Arbeit im Bereich der Frauen-, Jugend- und Seniorenpolitik treten. Dem neuen Vorstand der AsF-Roden gehören an: Vorsitzende Charlotte Lay, Stellvertreterin Manuela Kelich, Protokollführerin Elfi Conrad-Lipowski, Pressereferentin Claudia Wiotte-Franz und Schriftführerin Rita Dietz-Becker. Als Beisitzerinnen wurden gewählt: Hella Arweiler, Corinna Bast, Helma Bast, Petra Demmer, Stefanie Kirsch, Rita Lattuca, Rita Lesch, Margarete Schmitz, Kornelia Scanto und Ursula Trappe. red