| 20:02 Uhr

Boxen
In Neuforweiler flogen die Fäuste

Gute Kulisse: Zahlreiche Zuschauer verfolgten am Samstag die insgesamt 16 Kämpfe beim internationalen Boxturnier der KG Saarlouis/Fraulautern in Neuforweiler.
Gute Kulisse: Zahlreiche Zuschauer verfolgten am Samstag die insgesamt 16 Kämpfe beim internationalen Boxturnier der KG Saarlouis/Fraulautern in Neuforweiler. FOTO: Ruppenthal
Saarlouis. Lokalmatador Mohamad Chikho begeistert die Box-Fans beim Pokalturnier. Ex-Saarlandmeister Zenner gibt Comeback im Ring. Von Rolf Ruppenthal

Volle Halle beim internationalen Boxturnier der KG Saarlouis/Fraulautern in Neuforweiler: 16 Kämpfe standen am Samstag auf dem Programm – und das, obwohl die Vereine aus Homburg, Neunkirchen und Saarbrücken keine Kämpfer entsandt hatten und zeitgleich in Lothringen die Meisterschaften anstanden.


Allerdings schwankte das boxerische Niveau der einzelnen Kämpfe zum Teil ganz erheblich. Zum einen, weil etliche Kämpfer fehlten, zum anderen enttäuschte so mancher hoch eingeschätzte Akteur. So siegte der Völklinger Roman Zakaryan in der 69-Kilo-Klasse zwar gegen den Frankenthaler Daniel Judt, aber der extrem taktisch geprägte Kampf war so gar nicht nach dem Geschmack der Zuschauer. Dagegen begeisterte bei der Jugend Landesmeister Mohamad Chikho aus Saarlouis bei seinem 3:0-Punktsieg über den erfahrenen Frankenthaler Metin Demirici die Fans.

Ein Comeback feierte in der 79-Kilo-Klasse der siebenmalige Saarlandmeister Daniel Zenner (Saarlouis), der nach mehrjähriger Wettkampfpause gegen den Landstuhler Ben Schäfer antrat. Das Duell blieb jedoch ohne Sieger und wurde als Sparringskampf gewertet. In der 52-Kilo-Klasse besiegte der kleine Ramazan Moharrami von Phoenix Neunkirchen den deutlich größeren Alireza Payanda aus Landstuhl mit 2:1. Das Duell der Superschwergewichtler zwischen dem Saarlouiser Djan Kezimov und dem St. Ingberter Tarik Hasanovic endete unentschieden. In der 75-Kilo-Klasse besiegte der Völklinger Riad Titi den Landstuhler Axel Leis mit 3:0. Maurice Braun (Tholey) entschied in der 79-Kilo-Klasse seinen Kampf gegen den Luxemburger Erco Babacic ebenfalls mit 3:0 deutlich für sich.



 Im einzigen Frauenkampf (62 Kilo) gewann die Völklingerin Nadine Force durch technischen KO gegen Wellesweilerin Alissa Krause.