Blick auf den Menschen Paulus

Saarlouis. Paulus ist eine Person mit vielen Facetten. Er war Jude, Völkerapostel, streitbarer Theologe und Zeltmacher, Unruhestifter und Gemeindebegründer, Wanderer und Prediger in Sachen Jesu. "Mensch Paulus", heißt eine Ausstellung, die nach der Galerie Rathaus Bous nun in der Kirche St. Ludwig Saarlouis noch bis Samstag, 28

Saarlouis. Paulus ist eine Person mit vielen Facetten. Er war Jude, Völkerapostel, streitbarer Theologe und Zeltmacher, Unruhestifter und Gemeindebegründer, Wanderer und Prediger in Sachen Jesu. "Mensch Paulus", heißt eine Ausstellung, die nach der Galerie Rathaus Bous nun in der Kirche St. Ludwig Saarlouis noch bis Samstag, 28. November, zu sehen ist und genau diese Facetten des Apostels aufzeigt. An Buß- und Bettag ist die Ausstellungseröffnung mit einem ökumenischen Gottesdienst gefeiert worden. In die Ausstellung eingebunden sind Aktionen für Kinder und Erwachsene. Die Ausstellung "Mensch Paulus" ist eine Aktion der Katholischen Erwachsenenbildung im Bistum Trier in Zusammenarbeit mit dem Dekanat Saarlouis und den Evangelischen Kirchengemeinden Schwalbach und Saarlouis. Wie Bischof Robert Brahm in der Ankündigung zur Ausstellung erklärte, soll die Ausstellung in dem von Papst Benedikt XVI. im Juni 2008 ausgerufenen Paulusjahr ein Beitrag sein, Hintergründe zu beleuchten, den Apostel in seiner Umwelt zu verankern und die Orte seines Wirkens vorzustellen, zum Gespräch und zum Lesen anzuregen. Auf 18 Tafeln werden die Biografie, die missionarische Arbeit und das theologische Ringen des Apostels aufgezeigt. Ein Beitrag verdeutlicht im besonderen Maße das geographische Umfeld, die zeitlichen Umstände und die Art und Weise, wie Paulus seine Tätigkeit gestaltet hat. Außerdem zeigen thematische Tafeln den Umgang mit seinen jüdischen Wurzeln und vieles mehr. Bilder und literarische Texte ergänzen die Darstellungen auf jeder Tafel. Im Mittelpunkt steht jeweils ein zentraler Text aus den Paulusbriefen oder der Apostelgeschichte.Die Tafel "Paulus und die Frauen" zum Beispiel beleuchtet kritisch die Rolle der Frauen in Gemeinde und Gottesdienst. Dazu passend referiert am Montag, 23. November, um 14.30 Uhr Marianne Bühler im Evangelischen Gemeindehaus Saarlouis (Kaiser-Friedrich-Ring 46). "Der Heilige Paulus von Tarsus", lautet der Titel auf einer weiteren Tafel der Ausstellung, und darüber referiert Pfarrer Ralf Hiebert am Mittwoch, 25. November, um 14.30 Uhr in der Begegnungsstätte St. Ludwig. Mit einer Orgelmatinee unter der Leitung von Armin Lamar am Samstag, 28. November, um 11.30 Uhr endet die Ausstellung "Mensch Paulus".