Wir möchten auf unserer Webseite Cookies und pseudonyme Analysetechniken auch unserer Dienstleister verwenden, um diesen Internetauftritt möglichst benutzerfreundlich zu gestalten.

Außerdem möchten wir und unsere Dienstleister damit die Besuche auf unserer Webseite auswerten (Webtracking), um unsere Webseite optimal auf Ihre Bedürfnisse anzupassen und um Ihnen auf unserer Webseite sowie auch auf Webseiten in verbundenen Werbenetzwerken möglichst interessante Angebote anzeigen zu können (Retargeting).

Wenn Sie dieses Banner anklicken bzw. bestätigen, erklären Sie sich damit jederzeit widerruflich einverstanden (Art. 6 Abs.1 a DSGVO).

Weitere Informationen, auch zu Ihrem jederzeitigen Widerrufsrecht, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

| 20:37 Uhr

Programm
Bewusster auf das Leben im Alter einstellen

Saarlouis. Neue Kursangebote in der Reihe „Aktiv älter werden“. red

Das Programm „Aktiv älter werden“ bietet im Halbjahr jeweils 15 Kurse und Informationsveranstaltungen an, die besonders auf medizinische, ernährungstechnische und bewegungsorientierte Aspekte für die Altersgruppe 50plus eingehen. Da sich im Laufe der Jahre jedoch gezeigt hat, dass die Themen rund ums Älter werden immer mehr auch von jüngeren Menschen und Angehörigen nachgefragt werden, sind auch diese eingeladen, an den Kursen und Angeboten teilzunehmen.

Neben den etablierten Kursen wie Offener Tai-Chi-Treff, Wildkräuter-Menü und Fitnessprogramm für graue Zellen bietet das Programm dieses Jahr auch den Frauenwohlfühlnachmittag, Frühlingszauber mit Kreidefarben und erstmalig eine Studienfahrt zum Saarländischen Rundfunk mit Führung an. Aber auch „Französisch mit Muße“ bietet die Möglichkeit, seine Sprachfähigkeit zu verbessern. Und bei „Mitmischen statt Einmischen – Großelternsein heute“ wird eine Plattform geboten, bei der sich Seniorinnen und Senioren über das Zusammenleben im Generationenhaus austauschen können.

Die neue Broschüre gibt es an der Information im Rathaus in Saarlouis, an einigen öffentlichen Stellen und online unter www.saarlouis.de. Weitere Informationen zum Programm gibt es auch bei der Seniorenmoderatorin Birgit Cramaro unter der Telefonnummer (0 68 31) 44 33 83 und per E-Mail
cramaro@saarlouis.de.