Betrunkener Rollerfahrer scheitert beim Versuch der Unfallflucht

Polizeibericht : In Schlangenlinien in die Hände der Polizei getorkelt

Ein Rollerfahrer krachte am Freitag gegen 11 Uhr in den Vorgartenzaun eines Dillinger Wohnanwesens. Der torkelnde Fahrer richtete seinen Motorroller anschließend mit erheblicher Mühe auf, berichtete die Polizei am Sonntag, und fuhr in Schlangenlinien davon.

Eine sofort eingeleitete Fahndung führte schließlich zum Erfolg: Der Unfallflüchtige wurde gestellt. Der 41-jährige Fahrer aus Dillingen war erheblich alkoholisiert und konnte sich kaum noch auf den Beinen halten. Ein Atemalkoholtest ergab 2,58 Promille. Ihm wurde eine Blutprobe entnommen. Den Rest des Tages durfte er in der Ausnüchterungszelle verbringen. Ihn erwarten nun mehrere Strafverfahren.

Mehr von Saarbrücker Zeitung