| 20:35 Uhr

Betrunkener Fahrer liefert sich Rennen mit der Polizei

Saarlouis. Flüchtiger prallt gegen Steine und Werbetafel. red

Ein anonymer Anrufer hat die Polizei Saarlouis am Freitag gegen 3.40 Uhr auf einen alkoholisierten Autofahrer in der Innenstadt von Saarlouis aufmerksam gemacht. Wie die Polizei meldete, entdeckte die Besatzung eines Streifenwagens das gesuchte Fahrzeug unmittelbar nach dem Anruf auf der Auffahrt Saarlouis City zur A 620 und nahm die Verfolgung auf. Bei dem Versuch, das Fahrzeug auf der Verbindungsstrecke der B 269 neu in Richtung Überherrn anzuhalten, beschleunigte der Fahrer und floh mit einer Geschwindigkeit von bis zu 200 Stundenkilometern. Er geriet dabei mehrfach auf die Gegenfahrbahn und gefährdete mehrere Autofahrer.


Die Verfolgungsfahrt führte erneut nach Saarlouis und von dort bis nach Werbeln. Hier kollidierte der Fahrer in einer Rechtskurve mit mehreren Findlingen und einer Werbetafel. Das Fahrzeug wurde stark beschädigt und im Motorraum kam es zu einem Brand. Verletzt wurde niemand. Der Fahrer stand deutlich unter Alkoholeinfluss. Ihm wurde eine Blutprobe entnommen und der Führerschein wurde einbehalten. Gegen ihn wurde ein Strafverfahren eingeleitet.

Durch die Fahrweise des Beschuldigten wurden mehrere andere Fahrzeugführer konkret gefährdet.



Zeugenhinweise an die Polizeiinspektion in Saarlouis unter der Telefonnummer (0 68 31) 90 12 33.