1. Saarland
  2. Saarlouis
  3. Saarlouis

Besucherrekord bei Gesangsfestival

Besucherrekord bei Gesangsfestival

Saarlouis. Unter dem Beifall des Publikums wurde Eva-Maria Klein am Sonntag kurz nach Mitternacht für den Titel "Our song" der erste Preis des 18. Internationalen Gesangswettbewerbs (A.L.I. Saarlouis) zuerkannt

Saarlouis. Unter dem Beifall des Publikums wurde Eva-Maria Klein am Sonntag kurz nach Mitternacht für den Titel "Our song" der erste Preis des 18. Internationalen Gesangswettbewerbs (A.L.I. Saarlouis) zuerkannt. Die Siegerin erhält dabei, und dies ist ein Novum in dem Wettbewerb, einen für sie speziell geschriebenen, maßgeschneiderten Song, der im Tonstudio vom Musikproduzenten Fabian Strangl (auch Jury-Mitglied) aufgenommen und in digitaler Form (über das Internet als Mp3-File) produziert wird. Es folgen auf dem zweiten Platz Lisa Vuoso mit dem Titel "Da Grande" und dem dritten Platz Diana Filice mit dem Lied "Non ti scordar mai di me". Hierbei stand ein exzellenter Background-Chor bereit. Diese 18. Auflage des Gesangswettbewerbs im Saarlouiser Theater am Ring war "der beste bisher", bilanzierte Organisator Luigi Vinciguerra gestern: von der Stimmung her und vom Besuch - das Haus war erstmals komplett ausgebucht mit über 600 Zuhörern. Unter ihnen auch die italienische Konsulin Susanna Schlein und Bürgermeister Klaus Pecina. Das italienische Konsulat ist Kooperationspartner bei dem Wettbewerb. Daran beteiligten sich 23 Kinder und Jugendliche aus Luxemburg, Frankreich und aus Deutschland. Der Verein engagiert sich in Form des Gesangswettbewerbs sowohl für eine Integration als auch für eine individuelle Förderung von Jugendlichen unterschiedlicher Kulturen. Die zwei jüngsten Teilnehmerinnen des Festivals, die siebenjährige Valentina Luparello und die zehnjährige Giovanna Russello, entpuppten sich dabei als Talente.Elisa Vinciguerra (in italienischer Sprache) und Dennis Reuter (in deutscher Sprache) führten durch das mehrstündige Programm. Erstmals in diesem Jahr war das Publikum Mitglied der Jury. Jedem Gast wurde die Möglichkeit gegeben, seine Stimme für seinen Favoriten abzugeben. Das Publikum begeisterten im Rahmenprogramm auch der saarländische Tenor Vincenzo Di Rosa, Tobias Rößler und Rossana Montalbano.