1. Saarland
  2. Saarlouis
  3. Saarlouis

Besonderes Engagement zahlt sich aus

Besonderes Engagement zahlt sich aus

Bereits zum fünften Mal ist der Saarlouiser Schulpreis vergeben worden. Honoriert werden hierbei nicht nur gute Noten der Schüler der Schulen in Saarlouis, sondern auch herausragendes soziales Engagement.

"Das Wichtigste im Leben ist, dass man weiß, was wirklich wichtig ist", fasst Landrat Patrik Lauer die besondere Leistung von 48 Schülern an Schulen in Saarlouis zusammen. Sie haben am Donnerstag in der Buchhandlung Pieper den Saarlouiser Schulpreis erhalten. Mit diesem werden sehr gute Leistungen in einzelnen oder mehreren Fächern ausgezeichnet, aber auch herausragendes soziales Engagement.

"Net schwätzen, machen!" ist der Name des Vereins, der hinter dem Saarlouiser Schulpreis steht. Dieses Jahr wurde er bereits zum fünften Mal vergeben. Unterstützt wird er von zahlreichen Unternehmen und Vereinigungen, die die Preisgelder, 100 Euro für jeden Schüler , sponsorn.

Die Preisträger sind:

Anne-Frank-Schule: Tobias Both, Pasqual Hört, Nils Jung, Johannes Mattfeldt, Rozita Ndabi, Vedat Senbay, Ehrenpreis für herausragendes soziales Engagement: Marie-Christine Breuer.

ERS I In den Fliesen: Julian Both, Vivien Göbel, Tobias Hawner, Hadice Kacaram, Nadine Pink , Katharina Ruppel, Vanessa Sopala, Ehrenpreis für herausragendes soziales Engagement: Sidar Bakir.

ERS II Martin-Luther-King-Schule: Anastasia Bodnar, Halef Ciftci, Svenja Goffing, Sevda Kizmaz, Fabian Nellen, Sven Schmidt, Isabella Seibert, Sonderpreis für herausragendes soziales Engagement: Estelle La Placa.

Gymnasium am Stadtgarten: Jana Conrad, Tobias Müller, Valentin Schaumberg, Johannes Schmitt, Tamara Schönberger, Michelle Thieser, Anna Katharina Wilhelm, Ehrenpreis für herausragendes soziales Engagement: Vanessa Spies.

Max-Planck-Gymnasium: Sven Ehses, Clemens Klein, Katharina Krämer, Jessica Lackas, Katja Schneider, Maverick Studer, Hannah Theobald, Johannes Russer.

Robert-Schumann-Gymnasium: Clara Sophie Bettenburg, Michelle Bous, Pauline Federspiel, Dominik Fritz, Viola Elisabeth Kockler, Johanna Katharina Meyer, Elena Dagmar Schwarz, Ehrenpreis für herausragendes soziales Engagement: Ruha Dahud, Maria Grazia Cutullé.