| 19:56 Uhr

Beruf mit guten Aufstiegschancen

Auftakt bei der Kreissparkasse: Die neuen Auszubildenden mit dem Vorstandsvorsitzenden Horst Herrmann (links) und Personalchef Robert Steinmeier (rechts).Foto: Michael Schönberger/KSK
Auftakt bei der Kreissparkasse: Die neuen Auszubildenden mit dem Vorstandsvorsitzenden Horst Herrmann (links) und Personalchef Robert Steinmeier (rechts).Foto: Michael Schönberger/KSK FOTO: Michael Schönberger/KSK
Saarlouis. 16 Bankkaufleute und zwei Bachelor-Studenten sind am 1. August bei der Kreissparkasse Saarlouis in die Ausbildung gestartet. Die ersten drei Tage standen ganz im Zeichen des gegenseitigen Kennenlernens und des Hineinschnupperns bei der KSK. Die zukünftigen Bankleute erfuhren alles über Ausbildungsablauf, Berufsschule, Praxiseinsätze, Etikette und mehr. Nähere Eindrücke vom Innenleben der Sparkasse konnten die jungen Leute bei einer Betriebserkundung gewinnen. red

Vorstandsvorsitzender Horst Herrmann legt jährlich Wert darauf, die Neuen beim lockeren Rundgespräch persönlich zu begrüßen. Was die Jungen wohl diesmal bewegt? Das Pokémon-Go-Fieber und der Wunsch nach freiem WLAN in den KSK-Geschäftsstellen, wurde gescherzt. Dann aber ernsthafter: Warum werden Bankfilialen geschlossen, aber noch so viele Auszubildende eingestellt? Zum einen, weil sich die Bedürfnisse der Kunden ändern, antwortet Herrmann, und zum anderen, weil viele Ältere in Rente gehen und deshalb Nachwuchs vonnöten ist. Das eröffnet gute Aufstiegschancen . Und was freut, was ärgert Herrmann? "Mich freut die Vielseitigkeit unseres Berufs. Weniger freue ich mich über immer mehr gesetzliche Auflagen, die das Bankgeschäft nicht einfacher machen."



Für den Ausbildungsstart im August 2017 möchte die KSK erneut 20 Auszubildende für das Berufsbild "Bankkauffrau/-mann" einstellen. Sie setzt damit ihre Tradition fort, möglichst vielen Jugendlichen aus dem Landkreis Saarlouis einen fundierten Start ins Berufsleben anzubieten. Interessenten können sich über die Homepage bewerben.

Informationen bei Andrea Kiefer unter Tel. (0 68 31) 4 42 14 80 und Chantal Alt unter Tel. (0 68 31) 4 42 14 17).

ksk-saarlouis.de