| 20:16 Uhr

Einladung
Beim Solidaritätsessen gibt es Linseneintopf

Neuforweiler. Die zweimal jährlich stattfindenden Solidaritätsessen für Pater Lorenz von Walter in Simbabwe sind in über zehn Jahren zu einem festen Bestandteil im Leben der Pfarrgemeinde von Neuforweiler geworden.

Aus der Anfangsidee des Pfarrgemeinderates, sich bei Pater Lorenz anlässlich seiner Rückkehr nach Afrika für seinen Einsatz als Aushilfsseelsorger in Neuforweiler zu bedanken, ist eine konstante Unterstützung der Arbeit des Jesuitenpaters geworden. Das nächste Soli-Essen mit Linseneintopf und frischen Waffeln findet am Sonntag, 11. März, im Pfarrheim Neuforweiler statt. Vorher, um 11.15 Uhr, sind Gäste zum kurzen Mittagsgebet in die Pfarrkirche eingeladen.


Mit den Erlösen aus den Solidaritätsessen leistet die Pfarrgemeinde einen wichtigen Beitrag zur Trinkwasserversorgung in Afrika. Dazu ist zum Beispiel unter anderem notwendig, die Hochbehälter, in die das Wasser gepumpt wird, zu warten. Außerdem muss auch teurer Dieselkraftstoff für den Stromgenerator gekauft werden, mit dem die Wasserpumpen betrieben werden.