| 00:00 Uhr

„Wir wollen ein Netzwerk zur Flüchtlingshilfe aufbauen“

Dillingen. Fördermöglichkeiten für ehrenamtliche Tätigkeiten zur Betreuung und Integration von Flüchtlingen und Asylbewerbern stehen im Mittelpunkt einer Infoveranstaltung am Mittwoch, 1. April, um 17 Uhr, in der Stadthalle Dillingen. red

Der Landkreis Saarlouis und der Caritasverband Saar-Hochwald laden ein zu einer ersten Informationsveranstaltung über die Förderung ehrenamtlicher Tätigkeiten zur Unterstützung, Betreuung und Integration von Flüchtlingen und Asylbewerbern im Landkreis Saarlouis am Mittwoch, 1. April, um 17 Uhr, in den Gesellschaftsraum der Stadthalle Dillingen .

Die Zahl der Asylbewerber und Flüchtlinge, die im Landkreis Saarlouis Schutz suchen, ist in den vergangenen Jahren stetig gestiegen. Landkreis und Caritasverband Saar-Hochwald sehen sich in der Verantwortung, diesen Menschen zu helfen. Alleine können sie es nicht schaffen, den Bedarf an Hilfe vollständig abzudecken und sind auf ehrenamtliche Unterstützung angewiesen.

"In allen Kommunen im Landkreis Saarlouis sehen wir große Bereitschaft, den Flüchtlingen zu helfen. Viele Initiativen privater Personen unterstützen die Menschen bei den ersten Schritten und ihrer Alltagsbewältigung. Gemeinsam mit dem Ministerium für Soziales, Gesundheit, Frauen und Gesundheit sowie dem Caritasverband Saar-Hochwald wollen wir vernetzen und den Erfahrungsaustausch fördern mit dem Ziel, ein landkreisweites Netzwerk aufzubauen", erklärt Bernd Maus Leiter der Stabsstelle Integration beim Landkreis Saarlouis .

Landesregierung hat eine Richtlinie zur Förderung ehrenamtlicher Tätigkeiten zur Unterstützung, Betreuung und Integration von Flüchtlingen und Asylbewerbern in den saarländischen Gemeinden sowie zur interkulturellen Öffnung für das Jahr 2015 erlassen, für deren Umsetzung im Landkreis Saarlouis der Caritasverband Saar-Hochwald zuständig ist.

Bei der Informationsveranstaltung am Mittwoch, 1. April, ab 17 Uhr, in der Stadthalle Dillingen werden vor allem flüchtlings- und integrationspolitische Ziele, Vorhaben und finanzielle sowie strukturelle Unterstützung durch die Landesregierung erläutert und auch die Ansprechpartner, Netzwerke und bereits erfolgreichen Projekte im Landkreis Saarlouis vorgestellt.

Informationen: Bernd Maus, Stabstelle Integration, Saarlouis , Telefon (0 68 31) 44 44 44; Dieter Nägele, Caritasverband, Telefon (0 68 31) 93 99 51.