Wir möchten auf unserer Webseite Cookies und pseudonyme Analysetechniken auch unserer Dienstleister verwenden, um diesen Internetauftritt möglichst benutzerfreundlich zu gestalten.

Außerdem möchten wir und unsere Dienstleister damit die Besuche auf unserer Webseite auswerten (Webtracking), um unsere Webseite optimal auf Ihre Bedürfnisse anzupassen und um Ihnen auf unserer Webseite sowie auch auf Webseiten in verbundenen Werbenetzwerken möglichst interessante Angebote anzeigen zu können (Retargeting).

Wenn Sie dieses Banner anklicken bzw. bestätigen, erklären Sie sich damit jederzeit widerruflich einverstanden (Art. 6 Abs.1 a DSGVO).

Weitere Informationen, auch zu Ihrem jederzeitigen Widerrufsrecht, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

| 00:00 Uhr

„Sous les racines“: Ausstellung von Odile Villeroy & Claire Jolin

Saarlouis. red

Im Atelier Museum Haus Ludwig Saarlouis werden vom 29. März bis 19. April unter dem Titel "Sous les racines" Arbeiten auf Papier von Odile Villeroy und Fotografien von Claire Jolin präsentiert. Nach dem Studium der Bildenden Kunst in Namos (Norwegen) und Metz war Claire Jolin über 20 Jahre als Presse-Fotografin tätig. Heute beschäftigt sie sich auch mit Grafik und mit schwarz-weiß Fotografie. Seit 2011 liegt auch ein besonderer Augenmerk auf dem seriellen Arbeiten.

Odile Villeroy absolvierte in den 1950er Jahren ein Privatstudium in Zeichnen und Malerei sowie ein Studium der Kunstgeschichte an der Ecole du Louvre und an der Sorbonne. In den folgenden Jahren widmete sie sich vor allem Zeichnungen nach der Natur und der Malerei . Seit 2008 hat sie die Radierung als weiteres Medium, um sich künstlerisch auszudrücken, entdeckt. Beide Künstlerinnen haben in den vergangenen Jahren an vielen nationalen und internationalen Ausstellungen teilgenommen.

Vernissage: Sonntag, 29. März, 11 Uhr. Die Ausstellung steht unter der Schirmherrschaft von Bildungsminister Ulrich Commerçon . Zur Eröffnung sprechen neben Commerçon auch Oberbürgermeister Roland Henz und die Kunsthistorikerin Anne Funke. Geöffnet dienstags bis freitags und sonntags sowie am Ostermontag: 14.30 bis 18.30 Uhr; samstags: 10 bis 18.30 Uhr Geschlossen: Montags, Karfreitag (3. April) und am Ostersonntag (5. April).