| 20:52 Uhr

Basketball
Basketball: Schmidt hört als Manager der Royals auf

Sascha Schmidt
Sascha Schmidt FOTO: rup
Saarlouis. Überraschende Personalie kurz vor dem Saisonstart: Nach vier Jahren gibt Sascha Schmidt sein Amt als Manager des Basketball-Bundesligisten Saarlouis Royals auf – zum 30. September. Das teilte der Verein jetzt mit. red

Der 1. Vorsitzende der Royals, Ralf Anstätt, bedauerte den Schritt: „Herr Schmidt kam auf uns bezüglich einer Vertragsauflösung zu, da er neue berufliche Perspektiven anstrebt. Diesem Wunsch kamen wir schweren Herzens nach. Er wird uns aber weiterhin in beratender Funktion zur Verfügung stehen.“ In welcher Form diese Tätigkeit erfolgen soll, steht aber noch nicht fest. Schmidt sagt: „Ich möchte mich für vier Jahre Royals bedanken. Ein Teil der Royals-Familie zu sein, war trotz der nicht immer leichten Situationen eine unglaublich schöne Zeit. Die Royals sind und bleiben ein wichtiger Bestandteil für mich und ich hoffe auch in Zukunft viele Spiele live in der Halle verfolgen zu können.“


Saisonstart für die Royals ist am Freitag, 28. September, in Dietlingen gegen TK Hannover, die Heimpremiere findet am 21. Oktober gegen Bad Aibling statt.