Basketball-Regionalliga Der Siegeszug der Sunkings geht weiter

Saarlouis · Ohne Kapitän Ricky Easterling – und dann auch noch gegen den Spitzenreiter Ulm. Sogar Alfredo Pecorino, der neue Trainer der Sunkings-Basketballer, war gespannt, wie sein Team diese Aufgabe meistern würde. Die Antwort: beeindruckend.

 Allzweckwaffe: Matthias Meier (rechts) war einer der Hauptpfeiler der Saarlouiser Abwehr und glänzte zudem offensiv mit  21 Punkten. „Er war unser Motor“, lobte Trainer Alfredo Pecorino.

Allzweckwaffe: Matthias Meier (rechts) war einer der Hauptpfeiler der Saarlouiser Abwehr und glänzte zudem offensiv mit  21 Punkten. „Er war unser Motor“, lobte Trainer Alfredo Pecorino.

Foto: Oliver Altmaier

Viertes Spiel, vierter Sieg: Spitzenreiter und als einzige Mannschaft in der Basketball-Regionalliga Südwest ungeschlagen – und das ohne Anführer Ricky Easterling. Es läuft für die Saarlouis Sunkings – und auch für Easterling. Denn er fehlte aus erfreulichem Anlass: Der gebürtige US-Amerikaner, der inzwischen die deutsche Staatsbürgerschaft besitzt, wurde von seiner High School in die Ruhmeshalle, die „Hall of fame“, aufgenommen und war daher in die alte Heimat geflogen.