Bandchoice (Bitte an Logo denken!)Zwei Bands erobern die Herzen

Bandchoice-SLS.mv

Saarlouis. Bei der vierten Vorentscheidung des Bandwettbewerbes "Ich+Ihr=Wir" am Samstag in der Hans-Welsch-Halle in Saarlouis-Lisdorf wurden nicht nur musikalische und kulturelle Grenzen gesprengt. Grenzenlos hieß auch eine der beiden Sieger-Gruppen des "Band Choice der toleranten Töne", zu dem das Kultusministerium und die Musikhochschule Saar aufgerufen hatten.

Neben der Saarlouiser Rock-Formation sicherten sich auch Apollo 5 aus Dillingen mit ihren Rock- und Pop-Titeln ihre Teilnahme am Abschluss-Konzert der Aktion gegen Fremdenfeindlichkeit und für mehr Respekt am Samstag, 25. April, in der Congresshalle Saarbrücken. Zudem werden ihre Songs auf einer CD veröffentlicht.

"Stand up, springt hoch!", forderten Grenzenlos die Besucher auf. Die vier 18-Jährigen rockten sich bei ihrem Auftritt quasi die Musikerseele aus dem Leib. "Zugabe, Zugabe!" tönte es aus dem Saal. Auch die Jury konnten sie mit ihren eigenen Songs überzeugen. "Die Meinung des Publikums und der Jury waren heute relativ deckungsgleich", erläuterte Hochschul-Kanzler Wolfgang Bogler das Abstimmungsergebnis. Dennoch hätten alle Bands gute Leistungen gezeigt. Und sein Jury-Kollege Thorsten Matthieu von "Unser Ding" ergänzte: "Man kann sie durchaus auf eine große Bühne stellen."

"Change the World (Verändere die Welt)" - mit diesem Titel spielten sich Apollo 5 in die Herzen der Zuschauer. "Wir wollen damit ausdrücken, dass man nur zusammen etwas erreichen kann", umschrieb Sängerin Eva-Maria Klein, 16, aus Piesbach ihre Botschaft. Wie die anderen Bands brachten Apollo 5 viele Fans mit. "Wir haben auch schon fleißig für sie im Internet abgestimmt", stellt Marie Birringer klar. Bis Freitagnachmittag wurden auf diese Weise für die vier Regional-Runden in Merzig, Püttlingen, Neunkirchen und Saarlouis insgesamt über 147 000 Stimmen abgegeben. Insgesamt 95 Bands haben sich für "Ich+Ihr=Wir" beworben, 25 wurden für die Vorentscheidungen ausgewählt. In Lisdorf gehörten dazu auch die Hard-Rock-Truppe Sweet Devils aus Bous, die Neunkircher Rock-Formation Al-Ba-Ca-De sowie das Rock-Pop-Trio Annie aus Saarlouis. Weil sie die Alterbeschränkung der Bandchoice-Teilnahme-Bedingungen, nach denen die Mitglieder maximal 19 Jahre alt sein dürfen, sprengten, traten Innuendo aus Saarlouis außer Konkurrenz, als so genannte Promotorenband, auf.