Mehrfache Auszeichnung Nach aufwendiger Sanierung – Saarlouiser Pfarrkirche erhält Denkmalpflegepreis

Saarlouis · Mehrere Jahre wurde die Saarlouiser Pfarrkirche aufwendig saniert. Neben der Koordination verschiedenster Handwerks-Bereiche stellte auch der Denkmalschutz eine stetige Herausforderung dar. Nur kurze Zeit nach dem Abschluss der Bauarbeiten wurden die Verantwortlichen jetzt mit dem Denkmalpflegepreis geehrt – und das gleich in mehrfacher Hinsicht.

 Da trüben auch die eisigen Temperaturen die Freude nicht: Bei der Verleihung des zehnten saarländischen Denkmalpflegepreises wurden die Verantwortlichen für die Sanierung der Saarlouiser Pfarrkirche gleich in mehreren Kategorien geehrt. So erhielten nicht nur Pastor Frank Kleinjohann (zweiter von links) und Dieter Bohr (rechts daneben) stellvertretend für die Pfarrei Saarlouis St. Ludwig eine Auszeichnung. Auch die verantwortlichen Architekten Barbara Schmitt-Leinen und Christof Leinen (links) wurden mit einer Urkunde bedacht.

Da trüben auch die eisigen Temperaturen die Freude nicht: Bei der Verleihung des zehnten saarländischen Denkmalpflegepreises wurden die Verantwortlichen für die Sanierung der Saarlouiser Pfarrkirche gleich in mehreren Kategorien geehrt. So erhielten nicht nur Pastor Frank Kleinjohann (zweiter von links) und Dieter Bohr (rechts daneben) stellvertretend für die Pfarrei Saarlouis St. Ludwig eine Auszeichnung. Auch die verantwortlichen Architekten Barbara Schmitt-Leinen und Christof Leinen (links) wurden mit einer Urkunde bedacht.

Foto: Tom Peterson

Das Lächeln scheint aus ihren Gesichtern gar nicht mehr verfliegen zu wollen – dabei waren die vergangenen vier Jahre für den Saarlouiser Pastor Frank Kleinjohann und Dieter Bohr von der Pfarrei St. Ludwig sowie für die beiden Architekten Christof Leinen und Barbara Schmitt-Leinen alles andere als einfach. Denn als sich im Frühjahr 2019 ein Stein aus der Fassade der Pfarrkirche St. Ludwig gelöst hatte, musste diese aufwendig saniert werden.