1. Saarland
  2. Saarlouis
  3. Saarlouis

Stadtführung: Auf historischen Spuren der Borromäerinnen in Saarlouis

Stadtführung : Auf historischen Spuren der Borromäerinnen in Saarlouis

() Im Sommerferientreff findet am Mittwoch, 5. Juli, um 17 Uhr ein Stadtrundgang mit Claudia Wiotte-Franz für Familien und alle Interessierten statt. Vor 200 Jahren wurde auf Bitten des damaligen Bürgermeisters François Souty eine Niederlassung der Borromäerinnen von Nancy in Saarlouis gegründet.

Von 1810 bis 1939 waren zahlreiche Barmherzige Schwestern vom Hl. Karl Borromäus, wie die Borromäerinnen auch genannt werden, wesentlich am Aufbau des Sozial- und Erziehungswesen (Krankenhäuser, Mädchenschulen, Armenfürsorge) in der damaligen Festungsstadt Saarlouis beteiligt. Im Rahmen eines Rundgangs durch die Innenstadt von Saarlouis wird ihre spannende und wechselvolle Geschichte vorgestellt.

Der Treffpunkt ist am Rathaus. Die Teilnahmegebühr beträgt drei Euro. Für Inhaber des Saarlouiser Familien- und Sozialpasses ist die Teilnahme kostenlos. Der Rundgang ist eine Veranstaltung des Frauenhistorischen Arbeitskreises Saarlouis des Lokalen Bündnisses für Familien Saarlouis.

Anmeldung bei Monika Kaspar unter Telefonnummer (0 68 31) 6 98 90 17.