Wir möchten auf unserer Webseite Cookies und pseudonyme Analysetechniken auch unserer Dienstleister verwenden, um diesen Internetauftritt möglichst benutzerfreundlich zu gestalten.

Außerdem möchten wir und unsere Dienstleister damit die Besuche auf unserer Webseite auswerten (Webtracking), um unsere Webseite optimal auf Ihre Bedürfnisse anzupassen und um Ihnen auf unserer Webseite sowie auch auf Webseiten in verbundenen Werbenetzwerken möglichst interessante Angebote anzeigen zu können (Retargeting).

Wenn Sie dieses Banner anklicken bzw. bestätigen, erklären Sie sich damit jederzeit widerruflich einverstanden (Art. 6 Abs.1 a DSGVO).

Weitere Informationen, auch zu Ihrem jederzeitigen Widerrufsrecht, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

| 00:00 Uhr

Auf geht's nach Berlin

So sehen Sieger aus: Die Jungs des MPG sicherten sich mit Erfolgen gegen Illingen und Merzig den Titel beim Landesentscheid. Foto: Schule
So sehen Sieger aus: Die Jungs des MPG sicherten sich mit Erfolgen gegen Illingen und Merzig den Titel beim Landesentscheid. Foto: Schule FOTO: Schule
Saarlouis. red

Der Jubel bei der Schulmannschaft des Saarlouiser Max-Planck-Gymnasiums (MPG) war groß. Das Team gewann dieser Tage durch Siege über das Illtal-Gymnasium und das Peter-Wust-Gymnasium Merzig den Landesentscheid beim Schulwettbewerb "Jugend trainiert für Olympia" in der Wettkampfklasse III (Jahrgänge 2000/2001). Die Mannschaft vertritt damit das Saarland beim Bundesfinale vom 5. bis 9. Mai in Berlin . Im ersten Spiel schlug die von Mathias und Andreas Ecker trainierte Mannschaft das Illtal-Gymnasium mit 11:8. Im entscheidenden Spiel gegen den ebenfalls starken Gegner aus Merzig musste das Team an seine physischen Grenzen gehen und gewann nach tollem Kampf mit 12:8. Für das MPG spielten: Hendrik Huth, Marko Grgic, Henry Müller, Lennert Poncelet, Florian Beqiri, Jonas Peifer, Julien Bro, Joshua Eberhard, Tillmann Kordas, Christian Urnau, Samir Altpeter und Marvin Theobald.