Wir möchten auf unserer Webseite Cookies und pseudonyme Analysetechniken auch unserer Dienstleister verwenden, um diesen Internetauftritt möglichst benutzerfreundlich zu gestalten.

Außerdem möchten wir und unsere Dienstleister damit die Besuche auf unserer Webseite auswerten (Webtracking), um unsere Webseite optimal auf Ihre Bedürfnisse anzupassen und um Ihnen auf unserer Webseite sowie auch auf Webseiten in verbundenen Werbenetzwerken möglichst interessante Angebote anzeigen zu können (Retargeting).

Wenn Sie dieses Banner anklicken bzw. bestätigen, erklären Sie sich damit jederzeit widerruflich einverstanden (Art. 6 Abs.1 a DSGVO).

Weitere Informationen, auch zu Ihrem jederzeitigen Widerrufsrecht, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

| 00:00 Uhr

Auf den Spuren der Stolpersteine

Saarlouis. red

Anlässlich des Osterferientreffs findet am Donnerstag, 9. April, um 15 Uhr ein Stadtrundgang mit dem Thema "Jüdisches Leben in Saarlouis und auf den Spuren der Stolpersteine in Saarlouis " statt. Besucht werden die Synagogengedenkstätte, die sich anstelle der ehemaligen Synagoge befindet, der jüdische Friedhof und Orte in der Saarlouiser Innenstadt, wo über Jahrhunderte jüdisches Leben stattgefunden hat. Innerhalb des Rundganges geht es auch zu den bisher verlegten Stolpersteinen, die an das Schicksal der in der Zeit der Nationalsozialisten ermordeten Mitbürger erinnern.

Der Rundgang wird von Gilbert Jaeck geleitet. Treffpunkt ist um 15 Uhr das Rathaus, Großer Markt in Saarlouis . Die Teilnahmegebühr beträgt zwei Euro. Für Inhaber des Saarlouiser Familien- und Sozialpasses ist die Teilnahme kostenlos.

Anmeldung bei Gabriele Jaeck unter Telefon (0 68 31) 12 40 77.