1. Saarland
  2. Saarlouis
  3. Saarlouis

Auf den Spuren der Dichter nach Leipzig und Weimar

Auf den Spuren der Dichter nach Leipzig und Weimar

Die Kreisvolkshochschule Saarlouis bietet in der Woche vor Ostern von Sonntag, bis Karfreitag, 20. bis 25. März, eine Fahrt nach Weimar und Leipzig an. Weimar lädt dazu ein, sich auf die Spuren der Dichter und Denker zu begeben.

Beim Spaziergang durch den Ilm-Park gelangt man zu Goethes Gartenhäuschen. Auch das Residenzschloss ist ein Ziel. Ein Ensemble von europäischem Rang bilden die im 19. Jahrhundert hier eingerichteten Dichterzimmer. Eine Stadtführung widmet sich der Herzogin Anna Amalia, deren Wirken nicht zuletzt Grundlage für die geistige und kulturelle Entwicklung der Stadt war.

Über Merseburg geht es nach Leipzig. Beeindruckend sind die beiden für deutsche Geschichte und Musikgeschichte wichtigen Kirchen, die Nikolai- und die Thomaskirche, wie auch die Renaissance-Höfe und Jugendstil-Passagen der Messepaläste mit ihren schönen Geschäften. Musikalisch ein Hochgenuss ist die Aufführung der Matthäuspassion von Johann Sebastian Bach in der Thomaskirche, vorgetragen vom weltberühmten Thomanerchor. Ein Höhepunkt ist auch das Menü im etwa hundert Meter hochgelegenen Restaurant des Panorama-Towers mit herrlichem Blick über Leipzig.

Der Preis beträgt 749 Euro pro Person im Doppelzimmer. Eingeschlossen sind fünf Übernachtungen im Vier-Sterne-Hotel, fünf Mal Halbpension in gehobenen Restaurants, Konzertkarten der 1. Kategorie für die Matthäuspassion (kein Muss), Stadtführungen, Eintritte, Fahrt in einem modernen Reisebus.

Anmeldung: KVHS Saarlouis , Telefon (0 68 31) 44 44 13, Fax (0 68 31) 44 44 22, E-Mail: kvhs@kreis-saarlouis.de.