Wirtschaft und Arbeit Zahl der Arbeitssuchenden im Kreis Saarlouis stagniert

Kreis Saarlouis · Im Monat Juli liegt die Arbeitslosenquote bei 5,7 Prozent – und bleibt damit im Vergleich zum Vormonatswert unverändert.

Auch für den Landkreis Saarlouis hat die Agentur für Arbeit die neuen Zahlen für den Monat Juli veröffentlicht (Symbolfoto).

Auch für den Landkreis Saarlouis hat die Agentur für Arbeit die neuen Zahlen für den Monat Juli veröffentlicht (Symbolfoto).

Foto: dpa/Sina Schuldt

Im Juli wurden im Landkreis Saarlouis insgesamt 5905 Arbeitslose gezählt. Die Zahl ist gegenüber dem Vormonat um 48 Personen – oder umgerechnet auf den Quotenanteil – um 0,8 Prozent gesunken. Gegenüber dem Vorjahresmonat waren 455 beziehungsweise 8,3 Prozent mehr Arbeitslose gemeldet. Die Arbeitslosenquote – bezogen auf alle Erwerbstätigen – lag im aktuellen Monat bei 5,7 Prozent. Im Vormonat hatte sie ebenfalls 5,7 Prozent und im Vorjahresmonat 5,2 Prozent betragen.

Die Bewegungsdaten, die die Zugänge in und die Abgänge aus Arbeitslosigkeit bewerten, geben wichtige Hinweise zur Dynamik am Arbeitsmarkt. Im Juli meldeten sich im Kreis Saarlouis 319 Männer und Frauen nach einer Erwerbstätigkeit arbeitslos, 19 mehr als im Juni und 27 weniger als im Juli 2022. Parallel dazu haben im aktuellen Monat 294 Personen eine neue Arbeitsstelle angetreten und konnten ihre Arbeitslosigkeit dadurch beenden. Das waren 34 mehr als im Vormonat und neun weniger als im Vorjahresmonat.

Im Bereich der Arbeitslosenversicherung, die in der Zuständigkeit der Agentur für Arbeit Saarland liegt, waren im Juli 1890 Personen arbeitslos gemeldet, 59 mehr als im Vormonat und 61 weniger als vor einem Jahr. Dies entspricht einem Rückgang der Arbeitslosigkeit von 3,1 Prozent im Bereich der Arbeitslosenversicherung binnen Jahresfrist.
In der Grundsicherung, die im Zuständigkeitsbereich des Jobcenters im Landkreis Saarlouis liegt, waren mit 4015 Arbeitslosen 107 weniger registriert als im Vormonat und 516 mehr als im Juli des Vorjahres. Im Bereich der Grundsicherung lag der Anstieg im Vergleich zum Vorjahr bei 14,7 Prozent.

Blickt man auf den Stellenmarkt der Region im Kreis Saarlouis, dann meldeten die Betriebe dem Arbeitgeberservice 459 neue Stellen, 71 mehr als im Vormonat. Der Zugang an gemeldeten Arbeitsstellen ist im Vergleich zum Vorjahr deutlich gestiegen (plus 19,5 Prozent).

Seit Jahresbeginn wurden 2761 offene Stellen gemeldet, 659 weniger als im vergleichbaren Vorjahreszeitraum. Die Zahl der gemeldeten Arbeitsstellen lag ebenfalls unter dem Vorjahreswert, jedoch nur geringfügig. Im Bestand wurden 2771 offene Arbeitsplatzangebote gezählt, das waren 16 weniger als im Vorjahresmonat (minus 0,6 Prozent). Seit Beginn des Beratungsjahres im Oktober vergangenen Jahres wurden im Landkreis Saarlouis 1457 Berufsausbildungsstellen gemeldet, das waren 109 mehr als im Vorjahr (plus 8,1 Prozent). Im gleichen Zeitraum interessierten sich 697 Jugendliche nach Beratung für eine Ausbildung, 45 mehr als im Vorjahr (plus 6,9 Prozent).

Auf 583 unbesetzte Ausbildungsstellen kommen 209 Bewerberinnen und Bewerber, die aktuell noch auf der Suche nach einem Ausbildungsplatz sind.