1. Saarland
  2. Saarlouis
  3. Saarlouis

Arbeitskammer zeigt Film über Euthanasie

Arbeitskammer zeigt Film über Euthanasie

Die Arbeitskammer des Saarlandes eröffnet die Aktionswochen "Gegen das Vergessen - gegen Rechtsextremismus" am Mittwoch, den 16. September, mit dem Film "Ich wäre so gerne heimgekommen! NS-Euthanasie im Dritten Reich".

Er zeichnet das Schicksal einzelner Menschen im Saarland und in Berlin nach, die der Ermordung psychisch kranker und behinderter Menschen zum Opfer fielen. Regisseur und Autor Mirko Tomic wird im Anschluss über seinen Film sprechen. Beginn ist um 19 Uhr in Kaserne VI in Saarlouis .