| 00:00 Uhr

Alles unter einem Dach: Mit Startbahn 25 ins Berufsleben

Saarlouis. red

Wer es schwer hat, ins Berufsleben zu starten, findet bei der "Startbahn 25" in Saarlouis Hilfe. Gute Gelegenheit, sich darüber zu informieren, ist am Freitag, 16. Oktober, von 10 bis 13 Uhr beim Tag der offenen Tür. Die Startbahn 25 befindet in der Ludwig-Karl-Balzer-Allee 13 bis 15 (vormals Pavillonstraße 39).

Die im Saarland einzigartige gemeinsame Einrichtung des Jobcenters des Landkreises Saarlouis und der beiden Träger Diakonisches Werk an der Saar gGmbH und gemeinnützige GmbH der KEB, wird finanziert aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds, des Saar-Wirtschaftsministeriums, des Jobcenters und der Träger. Seit der Eröffnung 2013 finden junge Leute dort auf kurzen Wegen alles unter einem Dach: Fallmanager des Jobcenters, einen Coach, der einen individuellen Plan abstimmt, Trainer, Anleiter und Berater, die sie auf Ausbildung, Praktikum oder eine Arbeit vorbereiten.

Jugendliche, die die Schule abgebrochen oder beendet haben, sowie Frauen und Männer bis 25 Jahre (Leistungsempfänger nach SGB II) erhalten Unterstützung bei Stellensuche, vor Behördengängen, bei Bewerbungen und vor Vorstellungsgespräche ; sie nehmen an berufsvorbereitenden Trainings teil. Dabei werden die jeweiligen Lebensumstände besonders berücksichtigt. Nicht zuletzt geht es darum, eine geregelte Tagesstruktur einzuüben, wozu auch eine gesunde Verpflegung gehört.

Beim Tag der offenen Tür gestalten die Teilnehmer das Programm. Dazu gehört die Vorstellung der Werkstätten, ein Cajon-Projekt, ein Kunstprojekt, die Präsentation über eine Gesundheitswoche, Tänze, Kinderschminken, Torwandschießen und mehr.

Info unter Telefon (0 68 31) 96 68 20 oder E-Mail: info@startbahn25.de.