| 21:15 Uhr

brand
50 000 Euro Schaden bei Wohnhausbrand in Roden

Im Hiinterhaus dieses Anwesens in Roden brach das Feuer aus. Der Schaden belief sich auf 50 000 Euro.
Im Hiinterhaus dieses Anwesens in Roden brach das Feuer aus. Der Schaden belief sich auf 50 000 Euro. FOTO: Ruppenthal
Roden. Rund 50 000 Euro Sachschaden sind bei einem Wohnhausbrand am Dienstagabend in der Dieffler Straße in Roden entstanden.

Rund 50 000 Euro Sachschaden sind bei einem Wohnhausbrand am Dienstagabend in der Dieffler Straße in Roden entstanden.


Das Feuer brach in einem Hinterhaus aus. Brandursache war laut Angaben der Polizei ein in der Küche auf der Herdplatte vergessener Topf mit heißem Öl. Verletzt wurde niemand. Die Anwohner – ein Ehepaar und drei Kinder – konnten sich rechtzeitig in Sicherheit bringen. Das Haupthaus ist weiter bewohnbar. Die Feuerwehr konnte den Brand löschen, bevor er auf weitere Räume und Nachbargebäude übergreifen konnte.

Der Saarlouiser Löschbezirk Ost war mit fünf Fahrzeugen und rund 30 Mann im Einsatz, der DRK-Rettungsdienst und die Polizei mit mehreren Fahrzeugen.