1. Saarland
  2. Saarlouis
  3. Saarlouis

43 Personen im Kreis Saarlouis mit Corona neu infiziert, viele Senioren

Neue Fälle im Kreis Saarlouis : 43 Personen mit Corona neu infiziert, darunter viele Senioren

Sprunghafter Anstieg der Meldezahlen im Kreis Saarlouis: Allein 20 Personen haben sich in Schmelz infiziert.

Die Zahl der Corona-Meldefälle im Landkreis Saarlouis steigt am Donnerstag sprunghaft auf insgesamt 215 an: 43 neue Infektionen mit dem Virus wurden bekannt. Die meisten davon betreffen die Gemeinde Schmelz, darunter sind viele Senioren aus einem Altenpflegeheim. 20 Fälle werden aus Schmelz gemeldet: 14 Frauen im Alter von 32, 33, 37, 44, 60, 62, 69, 75, 82, 85, 86 und 88 Jahren sowie sechs Männer im Alter von 42, 47, 63, 65, 80 und 92 Jahren.

Sieben weitere positiv getestete Personen gibt es in Wadgassen: Sechs Frauen im Alter von 26, 29, 39, 43, 44 und 56 Jahren sowie ein 23-jähriger Mann.

In der Gemeinde Rehlingen-Siersburg wurden ein 29-jähriger und ein 74-jähriger Mann sowie eine 71-jährige Frau positiv getestet.In Saarwellingen sind eine 34-jährige Frau sowie ein 52-jähriger und ein 84-jähriger Mann erkrankt.

Zwei neue Fälle gibt es auch in Wallerfangen: eine 28-jährige Frau und ein 31-jähriger Mann. Ebenso in Saarlouis: zwei Frauen, 60 und 79 Jahre alt.

Auch die Gemeinde Ensdorf verzeichnet die ersten zwei Fälle: eine 25- und eine 55-jährige Frau. Je einen neuen Fall meldet das Gesundheitsamt aus Schwalbach, Dillingen, Überherrn und Lebach, jeweils Frauen im Alter von 29, 67, 44 und 22 Jahren.