1. Saarland
  2. Saarlouis
  3. Saarlouis

350 Karpfen wurden am Mittwoch im Saaraltarm ausgesetzt

Kostenpflichtiger Inhalt: Nachschub : Jede Menge frische Fische für den Saaraltarm

Rund 350 Karpfen haben Christian Kwittek und Ralf Klein, ehrenamtliche Fischereiaufseher, ausgesetzt. Andreas Herbert vom Gersfelder Fischzüchter „Rhönforelle“ hatte sie mit einem Spezial-Lkw von Fulda nach Saarlouis gebracht.

Utrne dne mi rlSaaarmat gefrsiasnenele hcnsFei ennfadeb hcsi tleehci hpäeicrgt paGrfnkae,rs dei radüf ogsner lloesn, ssad sda eärsGesw cnhti delventra. eaztrinnFi rdwue rde Bazest im etrW nvo breü 0020 Eoru von red at.dSt iBe dne ereüPjtgrnin sti dre taamrSlaar mti imseen ihlhigtrecnae eBndsta na uoRtaegn dun trnRfdeoe, Hchte dun eZrdan wisoe ninees neWlse nei etieblesb esgeäAlwngsre – nnlgae dfra rehi jdeer, edr im Bztsie eiesn ügenigtl Fe-ihesric und eteunakll bEnshlauesisinrc s.ti rbHtere fhru nnda rwtiee mzu VAS is,ordfL edr frü nsie eGäsewrs hee,liSnc ,arepKfn uegRt,ano n,eBssra tHhece dnu nZerda, ritlgeeef .ebkam