„Pragmatische Konsequenz“ Lob und Kritik nach Wegfall der Corona-Isolationspflicht im Saarland

Saarlouis/Homburg · Nach über zwei Jahren Pandemie verabschiedet sich das Saarland von der Corona-Isolationspflicht. Während viele diesen Schritt begrüßen, gibt es aber auch warnende Stimmen aus der Fachwelt.

 Raus aus der Isolation: Seit Samstag, 10. Dezember, gibt es für Corona-Infizierte keine verpflichtende Selbstisolation mehr. Stattdessen müssen positiv auf das Virus Getestete für mindestens fünf Tage eine FFP2-Maske außerhalb ihrer Wohnung tragen.

Raus aus der Isolation: Seit Samstag, 10. Dezember, gibt es für Corona-Infizierte keine verpflichtende Selbstisolation mehr. Stattdessen müssen positiv auf das Virus Getestete für mindestens fünf Tage eine FFP2-Maske außerhalb ihrer Wohnung tragen.

Foto: dpa/Fabian Sommer

Sie war neben der Maske eine der stringentesten Maßnahmen im Kampf gegen die Pandemie: Nun hat das Saarland, wie bereits sein unmittelbarer Nachbar Rheinland-Pfalz, die Corona-Isolationspflicht offiziell abgeschafft.