Hohe Auszeichnung Hohe Auszeichnung für ihr Engagement

Roden · Rebecca Korinth-Lay erhält die saarländische Ehrenamtsnadel auf Vorschlag ihres Vereins Karo Blau-Gold Roden.

 Die Vizepräsidentin des Karnevalsvereins Karo Blau-Gold Roden, Rebecca Korinth-Lay, erhält die saarländische Ehrenamtsnadel, Ministerpräsidentin Anke Rehlinger würdigte sie in ihrer Laudatio.

Die Vizepräsidentin des Karnevalsvereins Karo Blau-Gold Roden, Rebecca Korinth-Lay, erhält die saarländische Ehrenamtsnadel, Ministerpräsidentin Anke Rehlinger würdigte sie in ihrer Laudatio.

Foto: Birgit Pfeifer

Die Vizepräsidentin des Karnevalsvereins Karo Blau-Gold Roden, Rebecca Korinth-Lay, hat auf Vorschlag die saarländische Ehrenamtsnadel erhalten. Ministerpräsidentin Anke Rehlinger würdigte in ihrer Laudatio deren Arbeit rund um das Ehrenamt. Wie der Verein berichtet, trat Korinth-Lay 1977, im Alter von sechs Jahren, in die Karnevalsgesellschaft KAFRA in Fraulautern ein. Seither lebt und liebt sie den karnevalistischen Tanzsport wie kein anderer. Den Start machte sie als Tänzerin, damals noch in der Jugendgarde in Fraulautern. 1993 zieht es Rebecca Korinth-Lay nach Roden, übernimmt hier das Amt der Trainerin der Aktivengarde und wird Vorstandsmitglied.

Als Trainerin erzielte sie mit der Aktivengarde von Karo Blau-Gold Roden viele Erfolge, sowohl auf Landes- als auch Bundesebene. Unter anderem resultierten hier die Titel Deutscher Vizemeister, dreimal Platz 5 bei deutschen Meisterschaften, Süddeutscher Vizemeister, viermal Saarlandmeister, viermal Vizesaarlandmeister, 17 Teilnahmen an Süddeutschen und sieben Teilnahmen an Deutschen Meisterschaften aus der Arbeit. Auch wenn sie die Trainertätigkeit nach 20 Jahren abgegeben hat, kümmert sie sich weiterhin um die Belange der Garden und Trainerinnen und hat seit 2016 das Amt der Vizepräsidentin inne, heißt es weiter. Neben ihrem Engagement rund um Karo Blau-Gold war Korinth-Lay auch als Wertungsrichterin im karnevalistischen Tanzsport bundesweit unterwegs.

Weiter ist sie Mitglied der freiwilligen Feuerwehr Saarlouis-Ost und ist dort die stellvertretende Leiterin der Kinderfeuerwehr Lalülalas und engagiert sich bis zur Landesebene für die Brandschutzerziehung, unter anderem im Fokus auf Personen mit geistiger oder körperlicher Behinderung. Bei ihrem vielfältigen Engagement hilft ihr der Beruf als Integrationshelferin an einer Schule für geistige Entwicklung im Kreis Saarlouis. Neben diesen Tätigkeiten, ist sie noch als ehrenamtliche Schöffin tätig. Dies alles sind Gründe, warum der Präsident der Rodener Karnevalsgesellschaft Bernd Schleich, Rebecca Korinth-Lay für die Auszeichnung mit der saarländischen Ehrenamtsnadel vorgeschlagen hat. Ministerpräsidentin Anke Rehlinger würdigte in ihrer Laudatio Rebecca Korinth-Lays Arbeit rund um das Ehrenamt und bedankte sich vielmals für ihr Engagement.

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort